• Ergebnis 1 von 1

1218 Mai 1. Der Osnabrücker Bischof Adolf inkorporiert zur Stiftung seines Seelgedächtnisses und zur Verbesserung der Einkünfte des Domkapitels demselben die Marktkirche (Marienkirche) und die Archidiakonalgerichtsbarkeit in der ganzen Stadt Osnabrück. Ausfertigung,...

Vollständiger Titel:
1218 Mai 1. Der Osnabrücker Bischof Adolf inkorporiert zur Stiftung seines Seelgedächtnisses und zur Verbesserung der Einkünfte des Domkapitels demselben die Marktkirche (Marienkirche) und die Archidiakonalgerichtsbarkeit in der ganzen Stadt Osnabrück. Ausfertigung, Pergament. Siegel von Pergamentstreifen abgefallen [Bruchstück vorhanden]. Osnabrücker Urkundenbuch 2,097
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Diözesanarchiv Osnabrück, BAOS U1 1218 Mai 1
Mehr anzeigen
Kontext:
U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1218
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Urkunden
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Personennamen: Adolf von Tecklenburg, Bischof (1216-1224)

Literatur: Justus Mösers sämmtliche Werke, hg. von B. R. Abeken, Bd. 8: Osnabrückische Geschichte, Theil 4: Urkunden zur Osnabrückischen Geschichte, Berlin 1843, Nr. 116
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Mehr anzeigen
Bestand:
10.1 U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datengeber zu klären.
Letzte Aktualisierung: 09.07.2020, 08:37 MESZ