Liste melden
Wenn Ihnen im Titel, der Beschreibung oder den Kommentaren zu den Objekten dieser Liste Äußerungen mit beleidigenden, schmähenden, herabsetzenden, pornographischen, werbenden oder in sonstiger Weise zu beanstandenden Inhalten auffallen, melden Sie diese bitte der Servicestelle der DDB.
Liste melden
Link auf diese Seite

26. August

Eine Liste von DDB Redaktion

Beschreibung:
Friedrich III. von Sachsen wird Kurfürst, James Cook beginnt seine erste Weltumsegelung, Finanzminister Erzberger wird erschossen, Weltrundfunksender geht in Betrieb, ...

Erstellt: 25.08.2014, 07:44 Uhr
Letzte Änderung: 25.08.2017, 17:39 Uhr



Mehr von DDB Redaktion
  • 1486: Friedrich III. wird Kurfürst von Sachsen und behält dieses Amt bis zu seinem Tod 1525 inne. Friedrich der Weise ist heute vor allem dafür bekannt, dass er den Wittenberger Reformator Martin Luther gegen Angriffe aus Rom verteidigte und ihn, nachdem er im Wormser Edikt praktisch für vogelfrei erklärt worden war, auf der Wartburg unterbrachte.
    von DDB Redaktion
  • 1786: Der britischer Seefahrer und Entdecker James Cook bricht auf der Endeavour zu seiner ersten Südseereise auf. Die dreijährige Fahrt führte ihn und seine Besatzung durch den Atlantischen, den Pazifischen und den Indischen Ozean einmal um die Welt. Unter anderem kartierte er Neuseeland und entdeckte dabei die nach ihm benannte Cookstraße zwischen den beiden Inseln.
    von DDB Redaktion
  • 3

    Hindenburg bei der Schlacht bei Tannenberg

    1914, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Freiburg, W 145/2 Bildsammlung Karl Fritz
    25.08.2014, 08:12 Uhr
    1914: Im Ersten Weltkrieg beginnt die Schlacht bei Tannenberg, in der die deutschen Truppen gegen ihre russischen Gegner siegen. Obwohl Tannenberg nicht direkt im Kampfgebiet lag, wurde der Schlacht auf Wunsch des Oberbefehlshaber der 8. Armee Paul von Hindenburg dieser Name verliehen – wohl um damit die gleichnamige Schlacht von 1410 propagandistisch zu sühnen, bei der das Heer des Deutschen Ordens von der Polnisch-Litauischen Union vernichtend geschlagen wurde.
    von DDB Redaktion
  • 4

    Matthias Erzberger. Reichsminister in Deutschlands schwerster Zeit

    30. Oktober 2002, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Freiburg, W 110/3 Plakatsammlung III
    25.08.2014, 08:23 Uhr
    1921: Der Reichsfinanzminister Matthias Erzberger wird zum ersten Opfer der so genannten Fememorde in der Weimarer Republik. Er wird während seines Urlaubs von zwei Angehörigen rechtsgerichteter Organisationen in Bad Griesbach im Schwarzwald erschossen. Den politisch motivierten Exzessen fielen später unter anderem auch Karl Gareis und Walther Rathenau zum Opfer.
    von DDB Redaktion
  • 25.08.2014, 08:33 Uhr
    1929: Mit dem Weltrundfunksender geht in Zeesen bei Königs Wusterhausen der erste Kurzwellensender in Deutschland in Betrieb. Die dort erprobte Technologie spielte in der Nazizeit vor allem für die Auslandspropaganda eine tragende Rolle.
    von DDB Redaktion
  • 1841: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben verfasst das „Lied der Deutschen“, dessen dritte Strophe heute die deutsche Nationalhymne ist.
    von DDB Redaktion
  • 25.08.2014, 08:49 Uhr
    1846: Beim Birmingham Festival wird Felix Mendelssohn Bartholdys Oratorium Elias unter seiner eigenen Leitung uraufgeführt. Es ist das letzte große Werk des Komponisten, der sich neben seinen eigenen Schöpfungen um die Wiederentdeckung und Überlieferung der Werke von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel verdient gemacht hat. Die Urschrift des Elias liegt in der Staatsbibliothek zu Berlin.
    von DDB Redaktion
  • 25.08.2014, 08:58 Uhr
    1726: Der Grundstein für die Dresdner Frauenkirche wird gelegt. Der 1743 eingeweihte Sakralbau zählt zu den bedeutendsten Barockkirchen Deutschlands. Sie wurde während des Angriffs auf Dresden am 13. Februar 1945 zerstört. Ihre Überreste wurden anschließend 50 Jahre als Ruine erhalten, bevor ihr Wiederaufbau durch eine private Initiative begann. 2005 wurde sie offiziell wieder eingeweiht.
    von DDB Redaktion
  • 1972: Die Olympischen Sommerspiele in München werden eröffnet.
    von DDB Redaktion
  • 10

    Freiburg: Pädagogische Hochschule; Caritasveranstaltung mit Mutter Teresa

    09.1978, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Freiburg, W 134 (Neg. BaWü), Teil 1 Sammlung Willy Pragher I: Filmnegative Baden-Württemberg, Teil 1
    25.08.2014, 09:08 Uhr
    1910: Die Ordensschwester und Missionarin Mutter Teresa wird im heutigen Skopje geboren. Sie erhielt 1979 den Friedensnobelpreis und wurde im Jahr 2003, sechs Jahre nach ihrem Tod in Kalkutta, durch Papst Johannes Paul II. selig gesprochen.
    von DDB Redaktion
  • 11

    Franz Werfel

    Schriftsteller, Librettist, Sprecher
    25.08.2014, 09:13 Uhr
    1945: Der österreichische Schriftsteller Franz Werfel stirbt in seinem kalifornischen Exil.
    von DDB Redaktion
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/user/56bf18c366c89d1915887decda83c0ab/favorites/e_ttm9pfS5yIhcHXKaJfGQ