• Ergebnis 1 von 1

1848 am Rhein: Literatur, Kunst und Politik in Vormärz und Revolution

Alternativer Titel:
Eine virtuelle Ausstellung zur Literatur und Kunst 1830-1849 (Untertitel)
Objektbezeichnung:
Konvolut
Objektbeschreibung:
Die Zeit vor der 1848er-Märzrevolution ist wie keine andere Epoche der deutschen Kulturgeschichte durch eine politische Mobilisierung der Schriftsteller und Künstler gekennzeichnet. Literatur und Kunst wurden zu politischen Kampforganen, "Partei! Partei! Wer wollte sie nicht nehmen!" (Georg Herwegh). Nicht mehr das ästhetische Moment herrschte vor, sondern die Tendenz. Als Medium dienten neue propagandistische Verbreitungsformen: Flugblätter, Lieder, Karikaturen, aber auch das gerade im Entstehen begriffene Feuilleton (seit 1837 in den "Kölnischen Zeitung"). Die Autoren des so genannten "Jungen Deutschland", Heinrich Heine, Karl Gutzkow, Heinrich Laube u.a., entwickelten eine leserfreundliche und dennoch politisch-pointierte Literatur- und Zeitungssprache, die sich mit der strengen Zensur der preußischen Obrigkeit anlegte.

Das Rheinland mit seinen liberalen und frühsozialistischen Blättern und Buchpublikationen war ein Zentrum der politisch-literarischen und publizistischen Auseinandersetzungen. Um die "Barmer Zeitung", die "Rheinische Zeitung", den "Gesellschaftsspiegel" versammelten sich die profiliertesten Literaten der damaligen Zeit. Besonders Autoren aus dem Wuppertal, die die beginnende Industrialisierung hautnah erlebten, Hermann Püttmann, Friedrich Engels, Ferdinand Freiligrath, Adolf Schults oder Georg Weerth waren bestrebt, mit ihren Gedichten und Buchprojekten den politischen Kampf zu munitionieren. Ebenfalls aus dem Wuppertal, und an der Düsseldorfer Akademie ausgebildet, stammte der Maler Richard Seel, der die wohl profiliertesten Karikaturen jener Zeit entwarf, bis heute ist er insbesondere als Erfinder des "deutschen Michels" berühmt.

Einen Höhepunkt in der literarisch-politischen Publizistik stellt die "Neue Rheinische Zeitung" (Köln) unter der Chef-Redaktion von Karl Marx (1848/49) dar, zur Redaktion gehörten u.a. Friedrich Engels, Ferdinand Freiligrath, Georg Weerth und Ernst Dronke. Ebenfalls im Jahr 1848 gab Mathilde Franziska Anneke mit der "Frauen-Zeitung" die erste feministisch orientierte Zeitung Deutschlands heraus, wenn auch nur für kurze Zeit. Zur gleichen Zeit erschien mit den "Düsseldorfer Monatsheften" eine künstlerisch ambitionierte Satirezeitschrift, an der maßgebliche Künstler der Zeit, u.a. aus dem Umkreis der Düsseldorfer Malerschule, mitwirkten.

Die virtuelle Ausstellung im Rahmen des Datenbankprojekts "Rheinkultur" präsentiert ästhetische, archivarische und biographische Materialien, welche versuchen, das gesamte literarisch-politische Feld im Rheinland der 1830er und 1840er Jahre anschaulich zu machen.

Die Ausstellung ist folgendermaßen gegliedert:

1) historische Ereignisse - anhand von Dokumenten und Ereignisblättern wird der Verlauf und das Scheitern der revolutionären Bewegung nachvollzogen

2) Revolutionäre Schriften: Bücher, Zeitschriften und Gedichte

3) Karikaturen: zahlreiche, pointierte Darstellungen von überzeitlichem Witz

4) Düsseldorf - hier bilden die Ereignisse um Ferdinand Freiligraths Gedicht "Die Todten an die Lebenden" und den spektakulären Prozess eine Schwerpunkt

5) Zensur: am Beispiel von Heinrich Heines "Französischen Zuständen" wird gezeigt, wie das Zensursystem in Praxis funktionierte.

Neben Stücken aus der eigenen Sammlung präsentiert das Heinrich-Heine-Institut - mit Dank für die freundliche Genehmigung sowie die Anfertigung und Überlassung der Digitalisate - Bilder und Objekte aus dem Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz, dem Historischen Zentrum Wuppertal, dem Landesarchiv NRW, der Lippischen Landesbibliothek Detmold, dem Stadtarchiv Düsseldorf, der Staatsbibliothek Bamberg, der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf sowie einer Privatsammlung.

Die Ausstellung wurde kuratiert von Dr. Enno Stahl.

-----

Zu den Objekten der virtuellen Ausstellung zum Vormärz: https://emuseum.duesseldorf.de/advancedsearch/objects/invno%3AHHI.Rkult.vormaerz*
Ereignis:
Herstellung
(wann):
1832-1850
Verwandtes Objekt und Literatur:
darin enthaltenes Objekt: 001 Historische Daten und Ereignisblätter
darin enthaltenes Objekt: 002 - Bilderbogen für Jung und Alt
darin enthaltenes Objekt: 003 Die letzten Zehn vom vierten Regiment
darin enthaltenes Objekt: 004 Ca ira
darin enthaltenes Objekt: 005 Deutsche Demokratische Gesellschaft in Paris
darin enthaltenes Objekt: 006 An mein Volk und die deutsche Nation (21. März 1848)
darin enthaltenes Objekt: 007 Die Märztage 1848
darin enthaltenes Objekt: 008 Erinnerung an den Befreiungskampf in der verhängnisvollen Nacht 18.-19. März 1848
darin enthaltenes Objekt: 009 Ausrufung des Belagerungszustandes
darin enthaltenes Objekt: 010 Urkunden und Auszeichnungen
darin enthaltenes Objekt: 011 Druckschriften des Vormärz: Literatur als Mittel des politischen Kampf
darin enthaltenes Objekt: 012 Die Herwegh-Freiligrath-Kontroverse
darin enthaltenes Objekt: 013 Hoffmann von Fallersleben: Unpolitische Lieder
darin enthaltenes Objekt: 014 Rheinische Zeitung für Politik, Handel und Gewerbe
darin enthaltenes Objekt: 015 Aufstand der schlesischen Weber
darin enthaltenes Objekt: 016 Heines Weberlied
darin enthaltenes Objekt: 017 Revolutionäre Lyrik
darin enthaltenes Objekt: 018 Deutschland. Ein Wintermährchen (1844)
darin enthaltenes Objekt: 019 Deutsches Bürgerbuch
darin enthaltenes Objekt: 020 Gesellschaftsspiegel
darin enthaltenes Objekt: 021 Album. Originalpoesieen von Georg Weerth [...] und dem Herausgeber H. Püttmann
darin enthaltenes Objekt: 022 Heinrich Heine: Atta Troll
darin enthaltenes Objekt: 023 Neue Rheinische Zeitung (NRhZ)
darin enthaltenes Objekt: 024 Georg Weerth: Leben und Thaten des berühmten Ritters Schnapphanski
darin enthaltenes Objekt: 026 Ferdinand Freiligrath: Neuere politische und soziale Gedichte
darin enthaltenes Objekt: 028 Zur Einführung: Karikaturen und politische Satire
darin enthaltenes Objekt: 029 Deutschlands Einheit. Eine Fresko-Scene von M.G.Saphir
darin enthaltenes Objekt: 030 Anonym: Ohne Titel (Sie sollen ihn nicht haben, den freien deutschen Rhein)
darin enthaltenes Objekt: 031 Anonym: Ohne Titel (Personalwechsel auf dem Katheder)
darin enthaltenes Objekt: 032 - 1942 (Deutschland in 100 Jahren)
darin enthaltenes Objekt: 033 Der deutsche Michel
darin enthaltenes Objekt: 034 Der Eintritt der Zensur in Deutschland
darin enthaltenes Objekt: 035 Schlaf', Michel, schlaf'
darin enthaltenes Objekt: 036 Ohne Titel: (Der erwachte Michel)
darin enthaltenes Objekt: 037 Anonym: Ohne Titel: (Ministerkonzil)
darin enthaltenes Objekt: 038 Ohne Titel (Der gefesselte Prometheus)
darin enthaltenes Objekt: 039 Anonym: Ohne Titel (Feierliches Begräbnis des letzten Zensors)
darin enthaltenes Objekt: 040 Anonym: Ohne Titel (Feier zur Verbrennung des Zensors)
darin enthaltenes Objekt: 041 Auferstehung der Presse
darin enthaltenes Objekt: 042 Bürger General von Koblenz
darin enthaltenes Objekt: 043 Ohne Titel (Wie der Fürst Schnatterowski...)
darin enthaltenes Objekt: 044 Feierliche Beerdigung eines Siebenmonatskinds
darin enthaltenes Objekt: 045 Ohne Titel (Vor den Wählern/In der Paulskirche)
darin enthaltenes Objekt: 046 Deutschland im Jahr 1847
darin enthaltenes Objekt: 047 Deutschland im Jahr 1848
darin enthaltenes Objekt: 048 Hüte
darin enthaltenes Objekt: 049 Ohne Titel (In Folge dessen wird sein Anerbieten, Mitarbeiter der Neuen Rheinischen zu werden - abgelehnt.)
darin enthaltenes Objekt: 050 Ohne Titel (Lese- Schreib- und Sprech-Freiheit)
darin enthaltenes Objekt: 051 Wahlumtriebe (1848)
darin enthaltenes Objekt: 052 Wie der deutsche Michel Alles wieder von sich gibt
darin enthaltenes Objekt: 053 Der politische Struwwelpeter. Ein Versuch zu Deutschlands Einigung, 1848/49
darin enthaltenes Objekt: 054 Der politische Struwwelpeter: Nr. III, Die Geschichte von Jakob dem Heuler
darin enthaltenes Objekt: 055 Der politische Struwwelpeter: Nr. IV, Die Geschichte von Peter dem Wühler
darin enthaltenes Objekt: 056 Rundgemälde von Europa im August MDCCCXLIX
darin enthaltenes Objekt: 057 Zur Einführung Abt. IV: Düsseldorf
darin enthaltenes Objekt: 058 Die Todten an die Lebenden
darin enthaltenes Objekt: 059 Die Todten an die Lebenden (Abschrift?)
darin enthaltenes Objekt: 060 Erster politischer Prozeß vor dem Geschwornen-Gerichte gegen Freiligrath
darin enthaltenes Objekt: 061 Die Todten an die Lebenden
darin enthaltenes Objekt: 062 Freiligrath schreibt aus dem Düsseldorfer Gefängnis
darin enthaltenes Objekt: 063 Freispruch Freiligraths im Düsseldorfer Prozess
darin enthaltenes Objekt: 064 Verhängung des Belagerungszustandes
darin enthaltenes Objekt: 065 Auflösung der Düsseldorfer Bürgerwehr
darin enthaltenes Objekt: 066 Verhängung des zweiten Belagerungszustandes
darin enthaltenes Objekt: 067 Arbeiter vor dem Magistrat
darin enthaltenes Objekt: 068 Düsseldorfer Monatshefte
darin enthaltenes Objekt: 069 Einführung V: Die "Vorrede zu Heine's Französischen Zuständen" und die Zensur
darin enthaltenes Objekt: 070 Heines "Französische Zustände"
Klassifikation:
Konvolut (Sachgruppe)
Standort:
Heinrich-Heine-Institut - Literatur - Museum / Bibliothek / Archiv, Düsseldorf
Inventarnummer:
HHI.Rkult.vormaerz
Letzte Aktualisierung: 30.06.2020, 11:58 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

1848 am Rhein: Literatur, Kunst und Politik in Vormärz und Revolution