Liste melden
Wenn Ihnen im Titel, der Beschreibung oder den Kommentaren zu den Objekten dieser Liste Äußerungen mit beleidigenden, schmähenden, herabsetzenden, pornographischen, werbenden oder in sonstiger Weise zu beanstandenden Inhalten auffallen, melden Sie diese bitte der Servicestelle der DDB.
Liste melden
Link auf diese Seite

14. Februar

Eine Liste von DDB Redaktion

Beschreibung:
Ein Kriegslied für den Tag der Liebe, Doppelleben auf der Bühne und in der Realität, ein Seefahrer bezahlt seine Entdeckungen mit dem Leben

Erstellt: 13.02.2015, 12:58 Uhr
Letzte Änderung: 14.02.2018, 06:40 Uhr



Mehr von DDB Redaktion
  • 1879: Wiedereinführung der Marseillaise als französische Nationalhymne. In der Zeit der Französischen Revolution als Kriegslied entstanden, wird die Marseillaise 1795 vom Nationalkonvent zur französischen Nationalhymne erhoben. Als Lied, das die Freiheit der Franzosen von Königen und Tyrannen beschwört, wird es unter den der Revolution folgenden Restaurationsregimen nicht sonderlich geschätzt und teilweise sogar verboten. Freiheits- und Arbeiterbewegungen des 19. Jahrhunderts übernehmen das Stück dagegen begeistert – so gibt es eine Deutsche Arbeiter-Marseillaise – und während der Februarrevolution wird die Marseillaise mit einem russischen Text sogar für eine kurze Zeit zur russischen Nationalhymne. Auch musikalisch ist das Lied mehrfach weiterverwendet worden – es wird zum Beispiel in Ouvertüren von Salieri und Tschaikowsi zitiert und in der Filmmusik von „Casablanca“ eingesetzt. Das Valentinstag-taugliche „All You Need is Love“ der Beatles beginnt sogar mit dem Intro der französischen Nationalhymne.
    von DDB Redaktion
  • 2

    Cook's Tod

    Erschienen in: Cook, der Weltumsegler - Leben, Reisen und Ende des Kapitan James Cook
    13.02.2015, 12:59 Uhr
    1779: Der britische Seefahrer und Kartograph James Cook stirbt. Die drei langen Reisen James Cooks zwischen 1768 und 1779, die ihn vor allem in den Pazifischen Ozean führen, sind gut organisierte, wissenschaftliche Expeditionen und erweitern das europäische Wissen über pazifische Seefahrtsrouten, Inselsysteme sowie über die Flora, Fauna und Völker der Pazifikregion maßgeblich. Sie ebnen auch den Weg für die britische Kolonisierung Australiens und für die Entdeckung der Terra Australis Incognita. Cook selber findet allerdings bei seinen Erkundungsfahrten den Tod, als während eines Aufenthalts auf den Sandwich-Inseln (Hawaii), Streitigkeiten zwischen seiner Gruppe und den Einheimischen ausbrechen.
    von DDB Redaktion
  • 13.02.2015, 12:59 Uhr
    1895: Uraufführung von Oscar Wildes „The Importance of Being Earnest”. Die Komödie, in der die beiden Protagonisten ein Doppelleben führen, um ungestört ihre Liebesabenteuer zu verfolgen, gilt als Wildes bestes Stück, das nur so überquillt von Wortwitz, spritzigen Aphorismen und schlagfertigen Dialogen. „Earnest“ markiert allerdings zugleich das Ende von Oscar Wildes Karriere als Schriftsteller von Komödien: Kurz nach der Uraufführung wird Wildes eigenes Doppelleben, das er als Homosexueller führen muss, in einer Gerichtsverhandlung öffentlich gemacht und obwohl das Stück beim Publikum sehr erfolgreich ist, wird es nach 86 Vorstellungen vom Spielplan abgesetzt. Nach zwei Jahren Haft geht Wilde ins Exil nach Paris, wo er „The Importance of Being Earnest” als Buch herausgibt, aber für den Rest seines Lebens keine Komödien mehr schreiben wird.
    von DDB Redaktion
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/user/56bf18c366c89d1915887decda83c0ab/favorites/1_LK8R91RkOXhbieHmFA8Q