Museum

Kupferstich-Kabinett


34.470 Objekte in der DDB
Blätter, die die Welt bedeuten – neben den namensgebenden Kupferstichen gehören Zeichnungen, Aquarelle, Radierungen, Lithografien sowie illustrierte Bücher, Plakate und Fotografien zur Sammlung des Kabinetts. Sowohl die Qualität als auch der Umfang der Bestände von über eine halbe Million Werke sichern dem Dresdner Kupferstich-Kabinett seinen Rang unter den weltweit bedeutendsten Museen seiner Art. Vertreten sind Alte und Neue Meister wie Lucas Cranach, Albrecht Dürer, Caspar David Friedrich,...

Blätter, die die Welt bedeuten – neben den namensgebenden Kupferstichen gehören Zeichnungen, Aquarelle, Radierungen, Lithografien sowie illustrierte Bücher, Plakate und Fotografien zur Sammlung des Kabinetts. Sowohl die Qualität als auch der Umfang der Bestände von über eine halbe Million Werke sichern dem Dresdner Kupferstich-Kabinett seinen Rang unter den weltweit bedeutendsten Museen seiner Art.

Vertreten sind Alte und Neue Meister wie Lucas Cranach, Albrecht Dürer, Caspar David Friedrich, Henri Toulouse-Lautrec, Ernst Ludwig Kirchner, Käthe Kollwitz und Pablo Picasso, aber auch Zeitgenossen wie Gerhard Richter und Wolfgang Tillmans. Und die Auswahl beschränkt sich nicht auf Künstler aus dem europäischen Raum: Auch japanische, chinesische und indische Werke sind Teil der Sammlung, die acht Jahrhunderte bis in die jüngste Gegenwart umspannt.

In thematischen Wechselausstellungen präsentiert das Kabinett eine Auswahl an Arbeiten in seinen Ausstellungsräumen im Obergeschoss des Residenzschlosses.

Ausgewählte Objekte