Urkunden

Peter Weber von Esenhausen und Ehefrau Anna Säckin sowie der Sohn Hans Weber verzichten zugunsten von Jos [Bentelin], Abt von Weingarten, auf ihre bisher erhobenen Ansprüche auf das Gut in Esenhausen, das man "des Sacks Hof" nennt und den bisher Ulrich Kesenheimer innehatte. Sie versprechen an Eides statt, künftig keine Ansprüche mehr zu erheben. Bei Zuwiderhandlung zahlen sie eine Strafe von 50 fl, wofür sie als Bürgen Barthlome Tatt und Konrad Vetter zu Esenhausen sowie Konrad Sigg von Wengen stellen.

Archivaliensignatur
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, B 515 U 812
Alt-/Vorsignatur
B 515 U 0812
Esenhauser Amt fasc. 002 n. 03

Maße
18,1 x 35,7 (Höhe x Breite)
Sprache der Unterlagen
Deutsch
Sonstige Erschließungsangaben
Schaden: Pergament fleckig

Aussteller: Peter Weber von Esenhausen und Ehefrau Anna Säckin sowie der Sohn Hans Weber

Empfänger: Jos [Bentelin], Abt von Weingarten

Siegler: Heinrich von Schellenberg

Überlieferungsart: Ausfertigung

Siegelbeschreibung: 1 S.

Kontext
Weingarten, Benediktinerkloster: Urkunden >> Urkunden
Bestand
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, B 515 I Weingarten, Benediktinerkloster: Urkunden

Indexbegriff Person
Bentelin von Ravensburg, Jodok; Abt von Weingarten
Kesenheimer, Ulrich
Sack, Anna
Schellenberg, Heinrich von
Sigg, Konrad; ca. 14. Jh.
Tatt, Bartholomäus
Vetter, Konrad
Weber, Anna
Weber, Hans
Weber, Peter
Weingarten, Jodok Bentelin; Abt
Indexbegriff Ort
Esenhausen : Wilhelmsdorf RV
Esenhausen : Wilhelmsdorf RV; Einwohner
Sacks Hof : Esenhausen, Wilhelmsdorf RV
Wengen : Fronhofen, Fronreute RV; Einwohner

Laufzeit
1473 April 26 (mentag nach sant Jergen tag)

Weitere Objektseiten
Rechteinformation
Letzte Aktualisierung
20.01.2023, 16:52 MEZ

Objekttyp


  • Urkunden

Entstanden


  • 1473 April 26 (mentag nach sant Jergen tag)

Ähnliche Objekte (12)