Druckgraphik

Peperit filium suum primogenitum, et pannis eum involvit, et reclinavit eum in praesepio: qui non erat eis locus in diversorio

0
/
0

Material/Technik
Radierung, Kupferstich
Maße
Höhe: 325 mm (Platte)
Breite: 223 mm
Höhe: 470 mm (Blatt)
Breite: 325 mm
Inschrift/Beschriftung
Inschrift: Peperit filium suum primogenitum, [...] locus in diversorio.; S. Luca Cap. II. V. 7; XI
Standort
Herzog Anton Ulrich-Museum, Braunschweig
Inventarnummer
FPolanzani AB 3.11

Verwandtes Objekt und Literatur
beschrieben in: Le Blanc 1854-1890, S. III.225.3-25
Teil von: Marienleben, F. Polanzani, nach N. Poussin, 23 Bll., Le Blanc 3-25
hat Vorlage: Nach den Zeichnungen von J. Stella.

Bezug (was)
Anbetung
Engel
Esel
Geburt
Christus (Geburt)
Heilige Familie
Heiliger Geist
Marienleben
Stall
Szepter
Mutter
Vater
Gott
Wolke
Madonna (Maria mit Kind)
Krippe
ICONCLASS: der Heilige Geist als Taube (in Flammen) dargestellt
ICONCLASS: Gottvater als bärtiger alter Mann
ICONCLASS: der Ochse und der Esel an der Krippe (Geburt Christi)
ICONCLASS: Kerze (+ ein Licht anzünden; angezündete(s), brennende(s) Licht, Lampe, Kerze)
Klassifikation
Druckgraphik (Gattung)

Ereignis
Herstellung
(wann)
1720-1783
Kultur
Italienisch

Letzte Aktualisierung
07.06.2023, 09:32 MESZ

Objekttyp


  • Druckgraphik

Entstanden


  • 1720-1783

Ähnliche Objekte (12)