Druckgraphik

Postquam consumati sunt dies octo, ut circumcideretur Puer, vocatum est nomen ejus Jesus

0
/
0

Material/Technik
Radierung, Kupferstich
Maße
Höhe: 325 mm (Platte)
Breite: 221 mm
Höhe: 468 mm (Blatt)
Breite: 328 mm
Inschrift/Beschriftung
Inschrift: Postquam consumati sunt [...] nomen ejus Jesus.; S. Luc. Cap. II. num. 21; XIII
Standort
Herzog Anton Ulrich-Museum, Braunschweig
Inventarnummer
FPolanzani AB 3.13

Verwandtes Objekt und Literatur
beschrieben in: Le Blanc 1854-1890, S. III.225.3-25
Teil von: Marienleben, F. Polanzani, nach N. Poussin, 23 Bll., Le Blanc 3-25
hat Vorlage: Nach den Zeichnungen von J. Stella.

Bezug (was)
Beschneidung
Christus (Kind)
Heilige Familie
Tempel
Priester/in
ICONCLASS: Kerze (+ ein Licht anzünden; angezündete(s), brennende(s) Licht, Lampe, Kerze)
ICONCLASS: die Beschneidung des Christuskindes durch den Priester im Tempel (Lukas 2:21) (+ Maria)
Klassifikation
Druckgraphik (Gattung)

Ereignis
Herstellung
(wann)
1720-1783
Kultur
Italienisch

Letzte Aktualisierung
07.06.2023, 09:32 MESZ

Objekttyp


  • Druckgraphik

Entstanden


  • 1720-1783

Ähnliche Objekte (12)