• Ergebnis 1 von 1

Potsdam vom Brauhausberg aus gesehen

Objektbezeichnung:
Grafik
Objektbeschreibung:
Zwischen 1747 und 1774 publizierten Johann David Schleuen d.Ä. (1711-1771) und seine Söhne "Verschiedene Prospecte & Vorstellungen von Berlin, Potsdam, Schwedt usw." Blatt Nr. 39 zeigt den "Prospect des Königl. Schlosses und Marstalls zu Potsdam, von der Garten-Seite, so wie sich Selbiges in einiger Entfernung, vor der Stadt, praesentiret". Schleuen richtet in dieser Radierung den Blick vom Brauhausberg auf das durch Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff 1744-1752 umgebaute Stadtschloss, die linkerhand gelegene Orangerie (vgl. Inv.-Nr. 79-58-K2a) sowie den Lustgarten mit dem von Johann Peter Benkert und Johann Gottlieb Heymüller nach Johann August Nahl ausgeführten Neptunbrunnen. [Uta Kaiser] Originaltitel: Prospect des Königl. Schloßes und Marstalls zu Potsdam, von der Garten-Seite, so wie sich Selbiges in einiger Entfernung, vor der Stadt, praesentiret
Material/Technik:
Radierung
Maße:
Passepartout (Außenmaß): 44,2 x 69 cm
Ereignis:
Hergestellt
(wann):
um 1770
Bezug (was):
Grafik; Havelschifffahrt
Bezug (wo):
Stadtschloss Potsdam; Lustgarten (Potsdam); Marstall (Potsdam)
Verwandtes Objekt und Literatur:
Berndt, Iris, 2007: Märkische Ansichten. Die Provinz Brandenburg im Bild der Druckgraphik 1550-1850, Berlin, Kat. 1286
Kirschstein, Jörg, 2014: Das Potsdamer Stadtschloss. Vom Fürstensitz zum Landtagsschloss, Berlin
Standort:
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte
Inventarnummer:
79-98-K2a
Sammlung:
Historische Stadtansichten von Potsdam und Umgebung
Rechteinformation:
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte
Letzte Aktualisierung: 27.03.2019, 09:18 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Potsdam vom Brauhausberg aus gesehen