• Ergebnis 1 von 1

Die Kreuztragung

Objektbezeichnung:
Druckgraphik
Mehr anzeigen
Objektbeschreibung:
1589 gab Wilhelm Reich eine gegenseitige Kopie nach Dürers Kupferstich "Die Kreuztragung" heraus. Gemeinsam mit anderen künstlerischen Nachahmungen von Dürers Kupferstich-Passion diente sie als Illustration eines Gebetbuchs. Wie im Original zeigt der Künstler Christus umgeben von zahlreichen Menschen. Trotz des geschulterten Kreuzes und eines Schergen, der ihn heftig vorwärts zu zerren versucht, geht er aufrecht. Zudem wird das Kreuz kompositorisch genutzt und damit die begleitenden Menschen in Gut und Böse geteilt. Durch die Seitenverkehrung verliert sich die inhaltsgeladene Gliederung zur Rechten und Linken Christi. So kniet Veronika mit dem Schweißtuch zu seiner Linken, traditionell die Seite der Verdammten, während sich zu seiner rechten Seite aggressive Kriegsknechte sammeln. Neben dem Monogramm, das auf Dürer als geistigen Schöpfer der Bildidee verweist, gibt der Schriftzug "W. Reichius. exc." den Verleger der künstlerischen Nachahmung preis. Eine weitere Zugabe, die beim Original fehlt, ist die Ziffer "9" oberhalb Christi, die das Blatt in der Reihenfolge der Reichischen Kopien verortet.
Erhaltungszustand: Bis an die Darstellung beschnitten
Mehr anzeigen
Material/Technik:
Radierung
Mehr anzeigen
Maße:
Bogen: 48,7 x 36,0 cm
Blatt: 11,5 x 7,3 cm (beschnitten)
Mehr anzeigen
Ereignis:
Konzeption des Werks/der Idee
Mehr anzeigen
(wann):
1512
Mehr anzeigen
Ereignis:
Herstellung
Mehr anzeigen
(wann):
1589
Mehr anzeigen
Ereignis:
Veröffentlichung/Publikation
Mehr anzeigen
(wo):
Köln
Mehr anzeigen
(wann):
1589
Mehr anzeigen
Ereignis:
Provenienz
Mehr anzeigen
(wer):
(wo):
Bamberg
Mehr anzeigen
(wann):
Frühestens 1827-1849
Mehr anzeigen
Bezug (was):
Christus wird von den Frauen Jerusalems beweint, die er manchmal tröstet
Christus trifft Veronika, die ihm ihr Tuch gibt, damit er sein Gesicht trocknen kann
Mehr anzeigen
Beschriftung:
Inschrift: 1512 || AD (Oben links auf dem Monogrammtäfelchen)
Inschrift: W. Reichius || exc (Oben mittig)
Inschrift: 9 [spiegelverkehrt] (Oberhalb Christi)
Inschrift: Rückseitig handschriftliche Hinweise fremder Hand (Nummerierung, Zuschreibung betreffend)
Inschrift: Rückseitig deutscher Letterntext der Buchausgabe
Mehr anzeigen
Standort:
Staatsbibliothek Bamberg
Mehr anzeigen
Weitere Nummer(n):
I Bb 12bc (Signatur)
Mehr anzeigen
Letzte Aktualisierung: 23.06.2022, 09:09 MESZ

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Die Kreuztragung