• Ergebnis 1 von 1

1452 Februar 10. Vor dem Richter der Neustadt Hinrick de Buck verkauft Witwe Wobbeke de Pepinctorpesche mit ihrem Vormund Hermannus Wynman dem Regularius des Domkapitels behuf des Kapitels und der Vikarienkommunität to den Myssepennyngen folgende Besitzungen: den...

Vollständiger Titel:
1452 Februar 10. Vor dem Richter der Neustadt Hinrick de Buck verkauft Witwe Wobbeke de Pepinctorpesche mit ihrem Vormund Hermannus Wynman dem Regularius des Domkapitels behuf des Kapitels und der Vikarienkommunität to den Myssepennyngen folgende Besitzungen: den Meyerhof zu Lüstringen mit Duvels Kotten, Reynoldincg Haus zu Haltern Kirchspiels Belm, Hencken Haus ton Suthoven Kirchspiels Bramsche und Brandes Haus zu Destrup (Dodestorpe) Kirchspiels St. Johann alles frei, ausgenommen eine Rente von 8 Pfennig, welche die Domküster aus Brandes Haus beziehen, für 450 Rheinische Gulden. Zeugen: Gosschalk van Anchem, Micheel de Gogreve, Johan Kock und Martinus Poleman. Beim 2. Exemplar fehlt der Zeuge Johan Kock. Original Pergament, in zwei Exemplaren. An beiden nur das Siegel des Vormundes erhalten an Pergamentstreifen.
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Diözesanarchiv Osnabrück, BAOS U1 1452 Februar 10
Mehr anzeigen
Kontext:
U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1452
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Urkunden
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Personennamen: Hinrick de Buck, Richter
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Mehr anzeigen
Bestand:
10.1 U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datengeber zu klären.
Letzte Aktualisierung: 09.07.2020, 08:37 MESZ