Monografie

30 Instrumental pieces, lute - BSB Mus.ms. 1627 : [cover title on label, 19.sc:] Lautentabulatur.

Umfang
tablature parts: 35f.
Anmerkungen
Abschrift
Papier
Alte Nummerierung 1 und 2 (jetzt no.25 und 24)
Jetzige Nummerierung der Stücke und Foliierung modern
Unbeschriebene Seiten: 22v-23r (rastriert); 17r, 23v
Die Blätter stark beschnitten, f.17-35 in der Breite um 1 cm kleiner
Lautentabulatur
Herkunft unbekannt
Die Handschrift besteht aus drei verschiedenen Teilen, von je einer Hand geschrieben: f.1-16, italienische Lautentabulatur; 17-23, deutsche Lautentabulatur; 24-35, italienische Lautentabulatur, die gedruckten Tabulaturen beigebunden waren, und zwar Teil 1 Drucken von Kaergel und Newsidler, Teil 2 und 3 Bernhard Schmids Tabulaturbuch von 1607
Um die Mitte des 19. Jahrhunderts wurden diese Bände auseinandergenommen und die handschriftlichen Tabulaturen zusammengestellt (für nähere Informationen siehe die Innenseite des Vorderdeckels)
Die meisten Seiten des 3. Teils von zweiter Hand durchgestrichen (siehe auch D-Mbs Mus.ms. 267)
Wasserzeichen: Teil 1: Fleur-de-lis, darunter Armbrust im Kreis, Briquet 762; Teil 2: Landsberger Stadtwappen, Briquet 1242; Teil 3: Hand mit Krone, Briquet 11038

Identifier
RISM 1001000662 ; BSB-Hss Mus.ms. 1627
Standort
München, Bayerische Staatsbibliothek -- Mus.ms. 1627

Thema
Musikhandschrift

Erschienen
ca. 1550-1580

URN
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00104628-3
Letzte Aktualisierung
16.04.2024, 13:54 MESZ

Entstanden

  • ca. 1550-1580

Ähnliche Objekte (12)