Verzeichnung

Vor Bartolt Gobelinck, geschworenem Gografen des Bischofs von Osnabrück und des "wibboldes" Melle, versöhnt sich Albert von Dranthem mit dem Drosten Johan von dem Bussche, der ihn wegen einiger (somyge) Worte ins Gefängnis gelegt hatte, und begibt sich aller Ansprüche an diesen. Die Siegel des Ausstellers und der Knappen Johan van Dranthem, seiner Söhne Albert u. Johan, Amelunck van Haren, Johan van Kerssenbrocke hangen an. (Abschrift des 17. Jhdh. beiliegend). Orig., Perg. Sühnestifter: Amelduck van Haren. Bürgen für Alb. v. Dr.: Johan van Dranthem und dessen Söhne Albert und Johan. Zeugen: Johan van Heren, Gerlach van Haren, Knappen Ferner gennat: Ebbeke Vincke und Merten Gobelinck. Datierung: 1489 Febr. 17. (dinxutages na Valent.)

Archivaliensignatur
Niedersächsisches Landesarchiv, NLA OS, Rep 3, Nr. 943

Kontext
Osnabrücker Hauptarchiv - Urkunden >> 1 Urkunden
Bestand
NLA OS, Rep 3 Osnabrücker Hauptarchiv - Urkunden

Laufzeit
17.02.1489

Weitere Objektseiten
Letzte Aktualisierung
30.01.2023, 11:17 MEZ

Objekttyp


  • Verzeichnung

Entstanden


  • 17.02.1489

Ähnliche Objekte (12)