Urkunden

Kaiser Karl VI. bestätigt und erneuert auf Bitte des Hyacinthus Pfiester, Ordensprovinzials der Franziskaner-Konventualen oberdeutschen Provinz, das schon von seinem Vater, Kaiser Leopold I. bestätigte, im Wortlaut inserierte Privileg Kaiser Karl V. von 1530 November 14, verbietet, in die Frauenklöster Prädikanten anderer Religion einzusetzen und die Ordensleute in der Ausübung ihrer Religion, in der Verwaltung und im Besitz ihrer Güter und bei der Aufnahme junger Ordensleute an Stelle Verstorbener zu behindern.

Archivaliensignatur
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, B 556 h U 4
Umfang
6 Bl.
Sonstige Erschließungsangaben
Ausstellungsort: Wien

Siegler: A. mit Unterschrift

Überlieferungsart: Abschrift

Siegelbeschreibung: 1 Papiersiegel

Beglaubigungs- und Notarzeichen: [Gegengezeichnet]: Friedrich Graf v. Schönborn; - Ad mandatum sacrae Caesareae Majestatis proprium: E. F. von Glandorff

Besonderheiten: Druck, Libell

Kontext
Sammlung Saulgau >> Urkunden
Bestand
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, B 556 h Sammlung Saulgau

Indexbegriff Person
Glandorff, E. F. von; Schreiber, Wien
Karl V.; Kaiser, 1500-1558
Karl VI.; Kaiser, 1685-1740
Leopold I.; Kaiser, 1640-1705
Mader, Philipp Ferdinand; Jurist, Hofpfalzgraf
Pfiester, Hyacinthus; Provinzial des Franziskanerordens
Schönborn, Melchior Friedrich von; Politiker, Geheimrat, 1644-1717
Indexbegriff Ort
Wien [A]

Laufzeit
1712 Juni 8

Weitere Objektseiten
Rechteinformation
Letzte Aktualisierung
20.01.2023, 16:52 MEZ

Objekttyp


  • Urkunden

Entstanden


  • 1712 Juni 8

Ähnliche Objekte (12)