• Ergebnis 1 von 1

Der Hohentwiel - Tausend Jahre Herzogsburg

Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, R 4/008 S974075/401
Mehr anzeigen
Kontext:
Fernsehsendungen von Südwest 3 aus dem Jahre 1997 >> November 1997
Mehr anzeigen
Laufzeit:
Mittwoch, 12. November 1997
Mehr anzeigen
Enthältvermerke:
Die Alemannen gaben dem Vulkankegel in der Nähe der heutigen Stadt Singen den Namen Dwiel, in Urkunden hieß er Duellium oder Duellum. Auf dem Berg amtierten die ersten Herzöge von Schwaben. Im Mittelalter wurde die Burg von den Herren von Singen und den Herren von Twiel neu gebaut. Erst als der des Landes verwiesene Herzog Ulrich von Württemberg kurz nach 1500 nach dem Twiel griff, begann dessen lange Geschichte. Der Herzog und seine Nachfolger bauten eine riesige Festung, die im Dreißigjährigen Krieg fünf Belagerungen überstand. Um 1800 wude sie von napoleonischen Soldaten gesprengt. Joseph Victor von Scheffel quartierte sich 50 Jahre später im Gasthof am Hohentwiel ein und schrieb dort seinen Roman "Ekkehard".
Mehr anzeigen
Provenienz:
Südwest 3
Mehr anzeigen
Umfang:
0:28:25
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
AV-Materialien
Mehr anzeigen
Indexbegriff Ort:
Singen (Hohentwiel) KN
Mehr anzeigen
Indexbegriff Sache:
Bauwerk: Festung Hohentwiel
Krieg: Dreißigjähriger Krieg: Festung Hohentwiel
Mittelalter: Burg Hohentwiel
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Mehr anzeigen
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, R 4/008 Fernsehsendungen von Südwest 3 aus dem Jahre 1997
Mehr anzeigen
Online-Findbuch im Angebot des Archivs:
Letzte Aktualisierung: 09.07.2019, 17:17 Uhr