Fotografie | monochrom

Seidel, Philipp Ludwig

Visitenkartenporträt mit Halbfigur etwas nach rechts gewandt, den Kopf nach links ins Halbprofil, Blick geradeaus, mit Halbglatze, kurzem, lockigem Haar, Hemd, dunklem Querbinder, Weste und dunklem Jackett, die rechte Hand unter das Revers des Jacketts geschoben, vor neutralem, halbdunklem Hintergrund.
Bemerkung: Auf der Vorderseite des Untersatzkartons aufgedruckt Angaben zum Fotografen.; Auf der Rückseite handschriftlich mit Bleistift der Name des Dargestellten.; Im "Zugangsbuch Sondersammlungen Porträts 1931-1944" unter "Herkunft" die Angabe "unbekannt" und unter "Wert" 1 Mark.
Personeninformation: Dt. Mathematiker und Astronom Dt. Lithograph und Fotograf

Material/Technik
Papier/Untersatzkarton; Albuminpapierabzug
Maße
93 x 64 mm (Höhe x Breite) (Bildformat)
101 x 65 mm (Höhe x Breite) (Blattformat)
Standort
Deutsches Museum, München, Archiv
Weitere Nummer(n)
PT 03428/01 00 (Bestand-Signatur)
1942 Pt A 277 (Altsignatur)
*36132 (Bildstellen-Nummer)
Würdigung
Datenbereitstellung aus dem Projekt "DigiPortA - Digitalisierung und Erschließung von Porträtbeständen in Archiven der Leibniz-Gemeinschaft"

Verwandtes Objekt und Literatur
Publikation: Lejeune-Dirichlet, Peter G.: Die Darstellung ganz willkürlicher Functionen durch Sinus-*. - 1900
Publikation: Lindemann, Ferdinand: Gedächtnisrede auf Philipp Ludwig von Seidel gehalten in der .. Sit*. - 1898
Publikation: Seidel, Philipp L. von: Resultate photometrischer Messungen an zweihundert und acht der*. - 1862
Publikation: Seidel, Philipp L. von: Untersuchungen über die Lichtstärke der Planeten Venus, Mars, J*. - 1859
Publikation: Seidel, Philipp L. von: Nomenclator Synonymorum Pharmaceuto-Chemicorum, oder. - 1824
Publikation: Seidel, Philipp L. von: Ueber die relative Weise der Oberfläche der Planeten Venus, Mar*. - 1853
Publikation: Seidel, Philipp L. von: Nomenclator synonymorum pharmaceuto-chemicorum oder Chemisch ph*. - 1824
Publikation: Skizze der bis jetzt bekannten Lebensmomente des merkwürdigen Findlings Casp. Hauser in Nürnberg. - 1830
Publikation: Die vorzüglichen Sculpturen der königlichen Glyptothek in München. - 1868

Bezug (was)
Mathematiker (Beruf)
Astronom (Beruf)
Mathematik
Mathem Instrumente/Analoggeräte/Rechner
Bezug (wer)
Bezug (wo)
Zweibrücken (Geburtsort)
München (Sterbeort)
Klassifikation
Porträt (Sachbegriff)

Ereignis
Geistige Schöpfung
(wer)
Ereignis
Geistige Schöpfung
(wo)
München (Aufnahmeort)
(wann)
ca. 1865 - 1870
Ereignis
Provenienz
(Beschreibung)
Porträtsammlung des Deutschen Museums, München: angelegt seit 1903, Mischbestand aus Fotografien, Druckgrafiken, Fotografien und Gemälden, Fokus auf Naturwissenschaft und Technik.

Weitere Objektseiten
Rechteinformation
Es gelten die Nutzungsbedingungen des Archives des Deutschen Museums München
Letzte Aktualisierung
24.08.2023, 12:08 MESZ

Objekttyp

  • Fotografie; monochrom

Beteiligte

Entstanden

  • ca. 1865 - 1870

Ähnliche Objekte (12)