Urkunden

Ferdinand, Erzherzog zu Österreich, usw. verschreibt dem neuernannten Landvogt in Ober- und Niederschwaben, Christoph Lydel 1000 fl jährlichen Zins zur Hälfte aus den Einkünften und Gefällen der Landvogtei, zur anderen Hälfte aus dem Zoll zu Gebrazhofen, um die 19 500 fl Hauptgut, zahlbar an den Tirolischen Kammermeisteramtsverwalter Hans Linggahöl, zuzüglich 500 fl Gnadengeld für die Verdienste Lydels. Mit dem Betrag soll die Pfandschaft abgelöst werden, die A. bei dem vormaligen Landvogt Friedrich Freiherrn von Ylsung zu Wolckenburg aufgenommen hatte.

Archivaliensignatur
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, B 59 U 230
Alt-/Vorsignatur
Lad. No. 27; 13
2/143 Ge
B 59 U 132

Sonstige Erschließungsangaben
Ausstellungsort: Innsbruck

Siegler: Sr.: A.

Überlieferungsart: Ausfertigung

Siegelbeschreibung: 1 Sg., abg.

Besonderheiten: Beilage: 1488 April 24 - Quittung des Kammermeisters von Tirol Hans Linggahöl über die Bezahlung von 19 500 fl rh durch Christoph Jakob Lydell - 1 Schr., Pap., Pap.Sg. aufgedr.

Bemerkungen
Einschnitt am linken und unteren Rand: Rückzahlungsvermerk?

Kontext
Landvogtei Schwaben/Oberamt Altdorf >> Urkunden
Bestand
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, B 59 Landvogtei Schwaben/Oberamt Altdorf

Indexbegriff Person
Ilsung zu Wolkenburg und Eglofs, Friedrich von; Landvogt
Linggahöl, Hans, Kammermeister
Lydel, Christof
Österreich, Ferdinand I.; Erzherzog, 1503-1564
Indexbegriff Ort
Gebrazhofen : Leutkirch im Allgäu RV

Laufzeit
1588 April 24 ("Sannt Georgen des heiligen Riters")
Provenienz
oö. Zentralbehörden Innsbruck (Kameralschatzarchiv)

Weitere Objektseiten
Rechteinformation
Letzte Aktualisierung
20.01.2023, 16:49 MEZ

Objekttyp

  • Urkunden

Beteiligte

  • oö. Zentralbehörden Innsbruck (Kameralschatzarchiv)

Entstanden

  • 1588 April 24 ("Sannt Georgen des heiligen Riters")

Ähnliche Objekte (12)