• Ergebnis 1 von 1

Simson bezwingt den Löwen

Objektbezeichnung:
Zeichnung
Objektbeschreibung:
Diese Zeichnung wurde im Atelier Altdorfers auf denselben Bogen gezeichnet, wie ein zweites andere Blatt gleichen Themas (ebenfalls in Berlin, KdZ 86). Man erkennt dies am Verlauf der Pinselzüge der Papiergrundierung. Beide Versionen entstanden also in direkter Folge. Diese Fassung gilt als Zweitversion. Bei ihrer Ausführung verwandelte der Zeichner das Attribut Simsons, den Eselskinnbacken am Gürtel, gegen eine Löwenpranke. Damit bekam die Rückenfigur ein neues Attribut und verwandelte sich unversehens in einen klassisch-antiken Herkules. Gedacht waren beide Blätter vermutlich als preiswerte Verkaufszeichnungen.
Material/Technik:
Feder in Braun, weiß gehöht, auf schmutzig-gelb grundiertem Papier
Maße:
Höhe x Breite: 21,3 x 15,8 cm
Ereignis:
Herstellung
(wo):
Entstehungsort stilistisch: Regensburg
(wann):
um 1512
Ereignis:
Herstellung (Nachahmer)
(wer):
Altdorfer, Albrecht, 1480-1538 (Zeichner)
Klassifikation:
Zeichenkunst
Standort:
Kupferstichkabinett, Staatliche Museen zu Berlin
Inventarnummer:
KdZ 87
Rechteinformation:
Kupferstichkabinett, Staatliche Museen zu Berlin
Letzte Aktualisierung: 30.06.2020, 17:09 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Simson bezwingt den Löwen