• Ergebnis 1 von 1

König Friedrich und die Herzöge Leopold und Heinrich verpfänden dem Grafen Wilhelm von Montfort, dem sie für seine ihnen und dem Reich geleisteten Dienste 170 Mark Silber Konstanzer Gewichts schulden, für diese Schuld die Vogtei über das Kloster Siessen sowie alle...

Vollständiger Titel:
König Friedrich und die Herzöge Leopold und Heinrich verpfänden dem Grafen Wilhelm von Montfort, dem sie für seine ihnen und dem Reich geleisteten Dienste 170 Mark Silber Konstanzer Gewichts schulden, für diese Schuld die Vogtei über das Kloster Siessen sowie alle Kirchensätze und die Höfe, zu denen die Kirchensätze gehören, in der Grafschaft Friedberg mit dem Rechte bis zur Einlösung derselben bei Erledigung der Kirchen, diese nach freiem Belieben zu verleihen.
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, H 51 U 254
Mehr anzeigen
Kontext:
Kaiserselekt >> Urkunden
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1316 Juli 7
Mehr anzeigen
Provenienz:
Vormals österr. Landesteile II
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Urkunden
Mehr anzeigen
Sprache der Unterlagen:
Deutsch
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Ausstellungsort: Ulm

Aussteller: Friedrich III. der Schöne, König; Leopold I. Herzog von Österreich und der Steiermark; Heinrich Herzog von Österreich

Empfänger: Graf Wilhelm von Montfort

Überlieferungsart: Ausfertigung

Siegelbeschreibung: 2 Siegelreste

Publiziertes Regest: Regesta Habsburgica 3 n. 471
Mehr anzeigen
Indexbegriff Ort:
Sießen : Haid, Bad Saulgau SIG; Kloster
Ulm UL
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, H 51 Kaiserselekt
Mehr anzeigen
Weitere Objektseiten:
Letzte Aktualisierung: 20.01.2023, 16:53 MEZ

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

König Friedrich und die Herzöge Leopold und Heinrich verpfänden dem Grafen Wilhelm von Montfort, dem sie für seine ihnen und dem Reich geleisteten Dienste 170 Mark Silber Konstanzer Gewichts schulden, für diese Schuld die Vogtei über das Kloster Siessen sowie alle...