Architektur

Ansicht von Südosten mit Kirche (Langhaus und Chor Neubau 1499 auf Vorgänger) über Kirchhofmauer (Wehrgang mit Steinbrüstung im 19 Jh abgetragen)

Beschreibung des Oberamts Tütingen (1867);Weilheim; ab Seite 484 (Auszug) Die im nördlichen Theil des Dorfes stehende Pfarrkirche, deren Unterhaltung der Gemeinde und der Stiftungspflege je zur Hälfte zusteht, ist spätgotisch mit halbachteckig geschlossenem, von Strebepfeilern gestütztem Chore. Die Fenster der Kirche sind durchaus spitzbogig und mit gotischem Maßwerk gefüllt. Der im Westen stehende, monströse, nicht hohe Thurm hat nur Schießscharten und trägt ein Satteldach. An einem Strebepfeiler des Chors steht 1499 und über dem südlichen spitzbogigen Eingang des Langhauses 1514. FF Die beiden Glocken auf dem Thurm enthalten keine Jahreszahlen. Um die Kirche liegt der alte ummauerte Kirchhof, der vor etwa 60 Jahren aufgegeben, und dagegen ein neuer am nordöstlichen Ende des Dorfes angelegt wurde; FF

Standort
Nikomedeskirche Weilheim (Tübingen)
Sammlung
Kirchenburgen

Verwandtes Objekt und Literatur

Bezug (was)
Architektur
Wehrkirche

Ereignis
Herstellung
(wann)
um 1515
(Beschreibung)
Spätgotisch (auf Vorgängeranlage)

Letzte Aktualisierung
06.03.2023, 10:27 MEZ

Objekttyp

  • Architektur

Entstanden

  • um 1515

Ähnliche Objekte (12)