Willkommen auf der neuen Startseite der Deutschen Digitalen Bibliothek!

Von Wiebke Hauschildt (Online-Redaktion)

Wir freuen uns, die neue Startseite der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) vorzustellen. Seit die Vollversion 2014 online gegangen ist, war unsere Startseite vor allem eins: eher zurückhaltend. Der Grund: Der Fokus unserer Besucher*innen sollte auf den Möglichkeiten der Suche nach digitalem Kulturerbe liegen, welches die vielen hundert deutschen Kultur- und Wissenseinrichtungen mit ihren Beständen und Sammlungen zur DDB beitragen. Eine kurze optische Erinnerung:

Die Startseite der DDB: 2014 – 2021
Die Startseite der DDB: 2014 – 2021

An diesem Fokus – ist er doch unsere Hauptaufgabe – hat sich nichts geändert. Was sich hingegen geändert hat, sind viele zusätzliche Möglichkeiten der Suche, des Stöberns und des Entdeckens, die wir nun anbieten können.

Wir haben die Suche nicht nur erweitert und verbessert, sondern auch einen zweiten Schwerpunkt gesetzt: Unsere redaktionellen Inhalte – Artikel, virtuelle Ausstellungen, Kalenderblätter etc. – sind auf der Startseite jetzt mit etwas Scrollen sofort verfügbar.

Unsere Suchfunktion: Besser suchen, schneller stöbern (und umgekehrt)

Der neue Suchschlitz – jetzt erkunden!
Der neue Suchschlitz – jetzt erkunden!

Aus unserem weißen, schlanken Suchschlitz ist nun ein roter geworden, der beim Klick in das Feld ein großes rotes Fenster öffnet. Neben Standard- und erweiterter Suche ist als neue Option das „Stöbern“ hinzugekommen: Hier haben wir verschiedenste Bestände ausgewählt und thematisch zusammengefasst, um sie Ihnen vorzustellen: Von Hafenbildern aus aller Welt über Marlene-Dietrich-Fotografien und Filmplakate von Josef Fenneker zu Katzen, Hüten, Insekten oder Champagner. Nach und nach fügen wir neue Stöbereinstiege hinzu – ob zu bestimmten Anlässen, Jubiläen und Jahrestagen oder wenn neue Bestände in die Deutsche Digitale Bibliothek eingespielt werden.

Die neue Stöbernfunktion: leichter Themen und Bestände in der DDB entdecken
Die neue Stöbernfunktion: leichter Themen und Bestände in der DDB entdecken

Wer nicht thematisch stöbern möchte, hat jetzt zusätzlich die Möglichkeit, bestimmte Objekte oder Personen zu entdecken - und zwar etwas weiter unten auf der Startseite bei „Erkunden Sie die Deutsche Digitale Bibliothek“. Stöbern Sie in Illustrationen und Postkarten zu Musikstücken, Luftbildplänen oder Bauwerken, finden Sie Komponist*innen, Naturwissenschaftler*innen, Heilige, Erfinder*innen, Fotograf*innen oder Journalist*innen. Auch hier fügen wir regelmäßig neue Anregungen hinzu.

Objekte und Personen entdecken: eine weitere neue Stöbernfunktion
Objekte und Personen entdecken: eine weitere neue Stöbernfunktion

Unsere redaktionellen Inhalte: Ausstellungen und Geschichten in der Deutschen Digitalen Bibliothek

Was bislang visuell eher unauffällig auf der Startseite verankert war, erhält jetzt mehr Raum: unsere redaktionellen Inhalte. Jeweils fünf aktuelle Highlights aus unseren Beiträgen sind auf der Startseite als Slider dargestellt. Beim Klick auf den Titel gelangt man direkt zur Geschichte.

Beim Klick aufs Bild geht es zum nächsten Artikel, beim Klick auf den Titel direkt zur Geschichte
Beim Klick aufs Bild geht es zum nächsten Artikel, beim Klick auf den Titel direkt zur Geschichte

Direkt darunter stellen wir unsere Beiträge zum Thema „Entdecken“ vor. Was entdeckt werden kann, sind die unterschiedlichen Objekte und Sammlungen in der DDB, allerdings in Geschichtenform. Unsere DDBspotlights beschäftigen sich einmal monatlich mit einem besonderen Thema – zum Beispiel Frisuren, Backsteine, Fahrräder oder Fotografie – und erzählen anhand ausgesuchter Objekte deren Geschichte. Auf unserer #DDBwerkbank hingegen probieren wir Fundstücke aus der Deutschen Digitalen Bibliothek für Sie aus. Ein altes Brotbackrezept von 1817 oder das Erstellen von Stickersets anhand alter Grafiken und Illustrationen. Wir hoffen, Sie mögen unsere Geschichten aus der DDB und freuen uns über kommunikation [at] deutsche-digitale-bibliothek.de (Rückmeldung)!

Entdecken Sie die Geschichten, die DDB erzählt…
Entdecken Sie die Geschichten, die DDB erzählt…

Bei unseren Beiträgen geht es vor allem darum, die Vielfalt der Deutschen Digitalen Bibliothek zu zeigen. Nicht nur die Vielfalt der Objekte, sondern auch die Vielfalt der Kultur- und Wissenseinrichtungen, die ihre Bestände bei uns zeigen. Die neuesten Einrichtungen stellen sich dann auch im Format „Wir sind die DDB“ in ihren eigenen Worten vor. Sie erzählen von sich und ihrer Geschichte, ihren Sammlungen und welche Schwerpunkte (u.a. im Bereich Digitalisierung) ihnen besonders wichtig sind. In unseren Formaten „Neue Sammlungen“ und „Aus den Sammlungen“ vertiefen wir unsererseits den Blick in die Bestände und die Geschichten, die dahinterstehen. Auch unser Kalenderblatt beschäftigt sich mit der Geschichte und erzählt, was am jeweiligen Tagesdatum – jedoch in der Vergangenheit – geschah. Vergnügliches, Interessantes, Unerwartetes…

Unsere virtuellen Ausstellungen
Unsere virtuellen Ausstellungen

Über 100 virtuelle Ausstellungen wurden von den bei der DDB registrierten Kultur- und Wissenseinrichtungen schon kuratiert und online gestellt. In alten Handschriften zu blättern, ohne sie zu gefährden, schmuckvolle Einbände von allen Seiten als 3-D-Objekt betrachten oder Bilddetails zoomend erforschen – virtuelle Ausstellungen können die Bestände von Bibliotheken, Museen und Archiven auf neue Weise erfahrbar machen. Hereinspaziert…

Ob Stöbereinstieg, Personen- und Objektsuche, DDBspotlights oder virtuelle Ausstellungen – wir hoffen, Sie haben mit den neuen Möglichkeiten ähnlich viel Freude wie wir!

Zum Schluss: Kennen Sie schon das Deutsche Zeitungsportal? Wenn nein, bitte hier entlang.