Kalenderblatt: 16. Juli
Ermordung der Zarenfamilie, Zündung der ersten Atombombe, Abschluss der Reconquista, ...
Letzte Änderung: 19.05.2018, 20:36 Uhr
  • Wolfsgarten, 1899 September-Oktober / Besuch der Zarenfamlie am hessischen Hof anlässlich der...

    1899-09, Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, R 4 Bildersammlung
    1918: Die russische Zarenfamilie wird in Jekatarinenburg ermordet. An allem war möglicherweise ein Gendefekt von Queen Victoria „schuld“: Sie war Überträgerin der Bluterkrankheit, die hauptsächlich bei Männern aufgrund des nur einfach vorhandenen X-Chromosoms ausbricht. Königin Victoria hatte über ihre zahlreichen Nachkommen mehrere Königshäuser Europas infiziert, so auch ihre Enkelin Prinzessin Alix von Hessen, nach ihrer Heirat mit Nikolaus II. Zarin Alexandra von Russland. Die Hämophilie Ihres Sohns Alexei Nikolajewitsch, des letzten Zarewitsch, trieb sie in die Arme des Mystikers und vermeintlichen Wunderheilers Rasputin, dessen Einfluss auf die Zarenfamilie zur Entfremdung der Romanows von Volk und politischer Klasse geführt und zum Sturz der russischen Monarchie beigetragen haben soll. Nach der Februarrevolution 1917 musste Zar Nikolaus II. abdanken und wurde nach Jekatarinenburg verbannt. Er wurde mit seiner Familie in der Nacht vom 16. auf den 17. Juli von einem Erschießungskommando hingerichtet.
  • Hiroshima. 'Atom-Bomben-Gebäude', Ruine des Gebäudes, bei dem in ca. 175 m Entfernung und ca. 580 m...

    1948
    1945: In der Wüste Nevadas wird bei Los Alamos die erste „Atombombe“ gezündet. Bereits drei Wochen später erfolgt der erste Kernwaffen-Abwurf auf Hiroshima.
  • Fritz Bauer - Tod auf Raten

    Szene aus "Fritz Bauer - Tod auf Raten"
    1903: Der spätere Staatsanwalt und Richter Fritz Bauer wird geboren. Bauer hat maßgeblich zum Zustandekommen der Frankfurter Auschwitzprozesse beigetragen. Nach ihm ist das Fritz-Bauer-Institut zur Erforschung und Dokumentation der nationalsozialistischen Verbrechen, insbesondere des Holocausts, benannt.
  • Schweden: 100 Daler 1666

    Papiergeld; Numismatik
    1661: Die ersten offiziellen Banknoten der Geschichte werden ausgegeben - durch die Bank von Stockholm. „Ausgabeanlass der Kreditzettel waren die Geldverschlechterungen 1660 in Schweden, bei denen die im Umlauf befindlichen Kupferplattenmünzen in ihrem Gewicht bei gleichlautendem Wert verringert wurden.“
  • Der norwegische Kapitän Amundsen, nach seiner dreijahrigen Polarfahrt Herbst 1906 in Nome am...

    Erschienen in: Alaska
    1872: Geburtstag des norwegischen Polarforschers Roald Amundsen, der 1906 als erster Mensch die Nordwestpassage meistert und - dank seiner überlegenen Planung und Ausrüstung - den Briten Scott beim Wettlauf zum Südpol (1911) schlägt. 1926 erreicht Amundsen mit einer Luftschiffexpedition auch den geografischen Nordpol.
  • Kalender

    622: Mit der Flucht des Propheten Mohammed von Mekka nach Medina („Hidschra“) beginnt die islamische Zeitrechnung.
  • Leo VIIII., Papa

    Bischof, Papst
    1054: Im Großen Schisma spaltet sich die katholische Kirche in die römisch-katholische und die orthodoxen Kirchen auf, indem Papst Leo IX. und Patriarch Michael I. sich gegenseitig exkommunizieren.
  • Kastilien: Alfons VIII.

    Münze; Numismatik
    1212: Unter der Führung von Alfons VIII. besiegen die christlichen Truppen die muslimischen Heere in der Schlacht bei Las Navas de Tolosa. Damit erreicht die Reconquista, die Rückeroberung der iberischen Halbinsel, ihr Ziel: Die Mauren werden aus „Al-Andalus“ vertrieben.
  • Abbildungen

    Erschienen in: Die Meisterbilder von Andrea del Sarto
    1486: Der Maler Andrea del Sarto wird in Florenz geboren.
  • 153. Schweriner Vergleich vom 16. Juli 1701.

    Erschienen in: Mecklenburgische Urkunden und Daten
    1701: Nicht ganz so bedeutend für die mecklenburgische Landesgeschichte wie der Hamburger Vergleich (ebenfalls in der DDB zu finden) vom 8. März desselben Jahres.