Philipp Christian Friedrich von Normann

Philipp Christian Friedrich von Normann

Jurist, Geheimer Rat, Politiker
Geboren: 25. Oktober 1756
Gestorben: 26. Mai 1817

Beteiligt an:

  1. Observationes Ad Rescriptum Commissoriale Johannis XXI. (XX.) R.P. DD. XIII. April. MCCLXXVII.
    Normann, Philipp Christian Friedrich von. - [Stuttgart] : Cotta, [1778]
  2. Theses Physicae Et Mathematicae
    Rappolt, Wilhelm Gottlieb. - [Stuttgart], 1776
  3. Theses Juris Feudalis
    Hochstetter, Johann Heinrich. - Stuttgart, 1778
  4. De Amplitudine Praerogativae Regiae In Anglia Sub Tudoribus
    Schott, Johann Gottlieb. - [Stuttgart], 1776
Alle Objekte (9)

Thema in:

  1. Forderungen an Österreich wegen Kriegsprästationen
    13. August 1806, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 40/72 Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten: Kriegssachen und Militärangelegenheiten
  2. Informationen über den Separatisten Jacob Ulrich Durst aus Großheppach
    1807-1814, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 146 Ministerium des Innern III
  3. Verbesserung der Esslinger Straße
    1808-1809, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 146 Ministerium des Innern III
  4. Von Württemberg noch zu fordernde Gebietsentschädigungen (Observations confidentielles des Grafen von Normann)
    1801-1802, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 70 a Württembergische Gesandtschaft in Paris
Alle Objekte (57)
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/person/gnd/123198313/