Wolfram, von Eschenbach

Wolfram, von Eschenbach

Schriftsteller, Komponist
Geboren: 1170
Gestorben: 1220

Beteiligt an:

  1. Parzival
    Wolfram <von Eschenbach>
  2. Parzival - Cod. Pal. germ. 339 : : (in zwei Bänden) /
    Wolfram <von Eschenbach>. - Hagenau, : [ca. 1443-1446]
  3. Parzival
    Wolfram <von Eschenbach>.
  4. Die Bruchstücke der großen Bilderhandschrift von Wolframs Willehalm : farbiges Faksimile in zwanzig Tafeln nebst Einleitung /
    Wolfram <von Eschenbach>. - München : : Hanfstaengl,, 1921
Alle Objekte (177)

Thema in:

  1. Nicht ohne weiteres verständlich ist die Bedeutung der Wortes "gelötet" im "Parzival" von Wolfram von Eschenbach
    1205, Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin Historisches Archiv, I.4.040 NL Franz Maria Feldhaus
  2. Wolfram von Eschenbach sagt um 1220 im "Willehalm": Wir sulen ... in den klaren brunnen, Hâhen (= Hängen) guttrel von glase
    um 1220, Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin Historisches Archiv, I.4.040 NL Franz Maria Feldhaus
  3. Chabr, Sabine: Botenkommunikation und metonymisches Erzählen : der ›Parzival‹ Wolframs von Eschenbach
    Gebert, Bent
  4. Glossen des 11. und 12. Jh. erwähnen den "bracile bruch-cuirtile"
    um 1050, Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin Historisches Archiv, I.4.040 NL Franz Maria Feldhaus
Alle Objekte (28)