• Ergebnis 1 von 1

Porträt eines Herrn Thom

Objektbezeichnung:
Gemälde
Mehr anzeigen
Objektbeschreibung:
Der in Viertelfigur Dargestellte war laut rückseitiger Bezeichnung der Schwager des Juristen Ludwig Julius Friedrich Höpfner. Der einfache blaue Mantel mit breit umgeschlagenem Kragen und die kurze Haartracht deuten auf eine Entstehung im frühen 19. Jh. hin. (Quelle: Maisak/Kölsch: Gemäldekatalog (2011), S. 368)
Mehr anzeigen
Material/Technik:
Pastell
Mehr anzeigen
Maße:
47,8 x 38,3 cm (lichter Rahmenausschnitt)
Mehr anzeigen
Ereignis:
Gesammelt
Mehr anzeigen
(wer):
Freies Deutsches Hochstift - Frankfurter Goethe-Museum
Mehr anzeigen
(wo):
Frankfurt am Main
Mehr anzeigen
(wann):
1905-1927
Mehr anzeigen
(Beschreibung):
Erworben zwischen 1905 und 1927 als Geschenk einer "Freifrau v. Dalwigk" (Freiin von Dalwigk geb. Gräfin Dunten oder Freiin Pauline von Dalwigk zu Lichtenfels, Darmstadt) mit einem Konvolut von Objekten, das u.a. den Teilnachlass von Ludwig Johann Friedri
Mehr anzeigen
Ereignis:
Gemalt
Mehr anzeigen
(wann):
1800-1810 (wahrscheinlich)
Mehr anzeigen
(Beschreibung):
Unbekannter Künstler
Mehr anzeigen
Bezug (was):
Porträt
Malerei
Gemälde
Brustbild
Pastell
Mehr anzeigen
Beschriftung:
Rückseitig bezeichnet in Filzschreiber "THOM / SCHWAGER / HÖPFNERS"
Mehr anzeigen
Verwandtes Objekt und Literatur:
Maisak, Petra / Kölsch, Gerhard, 2011: Die Gemälde : "... denn was wäre die Welt ohne Kunst?", Bestandskatalog, Frankfurt am Main, Kat. 466, S. 368
Mehr anzeigen
Standort:
Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum, Frankfurt am Main
Mehr anzeigen
Inventarnummer:
IV-00619
Mehr anzeigen
Sammlung:
Gemäldesammlung
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum
Letzte Aktualisierung: 25.01.2021, 17:01 MEZ

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Porträt eines Herrn Thom