Urkunden

Der Abt des Klosters Fulda [Graf] Johann [von Henneberg] verleiht die Vikarie in der Kapelle St. Georg auf der Burg Saaleck nach dem Verzicht des Heinrich Riff alias Reckwil an Johann Kratz.

Archivaliensignatur
Staatsarchiv Würzburg, Hochstift Fulda Urkunden 159
Alt-/Vorsignatur
WU 117/111
Hochstift Fulda Urkunden 1476 August 31

Material
Pergament
Sprache der Unterlagen
ger
Sonstige Erschließungsangaben
Besiegelung/Beglaubigung: Siegler bzw. Siegel: Aussteller, unbesch.

Überlieferung: Original

Sprache: Lateinisch

Ausstellungsort: Fulda

Literatur: Repertorium: WU VII, 507

Vermerke: Archivvermerke: Saleck Num. 21

Medium: A = Analoges Archivalie

Äußere Beschreibung: Beschreibstoff bzw. Überlieferung: Perg., Orig., lat.

Bemerkungen
Archivvermerke: Saleck Num. 21

Kontext
Hochstift Fulda Urkunden >> Einzelregestierung von Urkunden
Bestand
Hochstift Fulda Urkunden

Indexbegriff Person
Henneberg, Johann I. Graf von, Kloster Fulda, Abt
Schenk, Reinhard, Kloster Fulda, Sekretär
Kratz, Johann, Erzbistum Mainz, Kleriker
Riff alias Reckwil, Heinrich, Bistum Würzburg, Kleriker
Sixtus IV., Papst
Riffen, Siegfried, Aschaffenburg, Kanoniker
Dilgen, Heinrich, Fulda, Vikar der Pfarrkirche
Indexbegriff Ort
Mainz (Rheinland-Pfalz), Erzbistum
Würzburg, Bistum
Saaleck (Stadt Hammelburg/Lkr. Bad Kissingen), Burg, Kapelle
Aschaffenburg, Stift, Kanoniker
Fulda (Hessen), Kloster, Abt
Fulda (Hessen), Kloster, Sekretär
Fulda (Hessen), Pfarrkirche, Vikar
Fulda (Hessen), Schloss, neues

Laufzeit
1476 August 31, Fulda
Provenienz
Hochstift Fulda

Weitere Objektseiten
Rechteinformation
-
Letzte Aktualisierung
02.11.2023, 07:14 MEZ

Datenpartner

Objekttyp

  • Urkunden

Beteiligte

  • Hochstift Fulda

Entstanden

  • 1476 August 31, Fulda

Ähnliche Objekte (12)