Schiffshalbmodell

Dreimastbark PAPOSO

Schiffshalbmodell im Dioramen: Dreimastbark PAPOSO der Hamburger Reederei F. Laeisz sowie kleiner Segler auf dem Meer. Das Wasser ist modelliert und grün gefärbt. Die Schiffe sind unter Segel und beflaggt. Flaggen am Dreimaster: am 3. Mast diverse Signalflaggen, am 2. weiße Flagge mit FL in rot (Flagge der Hamburger Reederei F. Laeisz), 1. Mast unterer Teil rot, oberes Flugteil weiß, oberes Liek blau mit weißem Stern. Am kleinen Segler "F. No1" auf einem der Segel sowie eine Flagge weiß-rot. Das Modell befindet sich in einem dunkelbraun, nach hinten pyramidenförmigen Holzkasten mit Glasabdeckung. Ein profilierter goldgefasster Rahmen bildet den Abschluss nach vorne. Die PAPOSO wurde vom Föhrer Kapitän August Theodor Boysen geführt. 1897 hat er mit diesem Schiff Chile in 106 Tagen erreicht.

Material/Technik
Holz; Garn; bemalt; Rahmen: gefasst
Maße
B: 85,6 cm, H: 53,9 cm, T: 18,2 cm (mit Rahmen)
Standort
Dr. Carl-Haeberlin Friesen-Museum, Wyk/Föhr
Inventarnummer
934

Verwandtes Objekt und Literatur
Dokumentiert in: Randier, Jean: Maritime Antiquitäten, Bielefeld: Verlag Delius, Klasing & Co., 1993
Dokumentiert in: Mathies, Dr. Otto: Hamburgs Reederei 1814 - 1914, Hamburg: L. Friedrichsen & Co., 1924
Dokumentiert in: Lüden, Walter: Föhrer Seefahrer und ihre Schiffe. Walfang und Kauffahrteischiffahrt, Heide: Westholsteinische Verlagsanstalt Boyens & Co., 1989

Klassifikation
Seemannsarbeiten (Sachgruppe)
Schiffsmodelle (Sachgruppe)

Ereignis
Herstellung
(wann)
Ende 19. Jahrhundert

Geliefert über
Rechteinformation
Dr. Carl-Haeberlin Friesen-Museum
Letzte Aktualisierung
30.03.2023, 08:59 MESZ

Objekttyp

  • Schiffshalbmodell

Entstanden

  • Ende 19. Jahrhundert

Ähnliche Objekte (12)