Zeitschriftenartikel

Was mein(t)en WIR mit Persönlichkeitsbildung?

Seit gut 200 Jahren steht Persönlichkeit - d. h. vernunft- und verantwortungsgeleiteter Mensch, seine Würde ausdrückend - im Zentrum deutschen Bildungsdenkens. Doch Wörterbücher zur Erwachsenenbildung (EB) verzeichnen "Persönlichkeitsbildung" kaum als Stichwort. Grund dieser Zurückhaltung ist ein Verständnis von Erwachsenen als per se "reife" Personen, die doch zumindest ihr persönliches Leben ohne Bildungsangebote gestalten können. Hinzu kommen die historischen Erfahrungen aus dem Nationalsozialismus, die das "humanistische Denkmodell einer Persönlichkeitsbildung als höchster Form der Menschenbildung" (A. Lipsmeier, 1986) infrage stellen.

Was mein(t)en WIR mit Persönlichkeitsbildung?

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften. Bibliothek Köln

Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International

0
/
0

Anmerkungen
Status: Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Sprache
Deutsch
Umfang
Seite(n): 40-42
ISSN
1433-769X

Erschienen in
Forum Erwachsenenbildung: die evangelische Zeitschrift für Bildung im Lebenslauf(3)

Bezug (was)
Bildung und Erziehung
Psychologie
Bildungswesen quartärer Bereich, Berufsbildung
Entwicklungspsychologie
Persönlichkeitsentwicklung
Erwachsenenbildung
Weiterbildung
historische Entwicklung

Beteiligte Personen und Organisationen
Fischer, Georg
Erschienen
Deutschland, Bielefeld
2014

URN
urn:nbn:de:0168-ssoar-64888-1
Rechteinformation
GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften. Bibliothek Köln
Letzte Aktualisierung
24.01.2023, 06:48 MEZ

Objekttyp


  • Zeitschriftenartikel

Beteiligte


  • Fischer, Georg

Entstanden


  • Deutschland, Bielefeld

Ähnliche Objekte (12)