Urkunden

Erzbischof Jakob Ernst von Salzburg verleiht Anton Stadler und seiner Ehefrau Anna Maria Felberin auf der Hofmeisterei zu Salzburg ein Drittel Zehnt auf der Baumanns Hube zu Seeleuthen (1) im kurfürstlichen Pfleggericht Wildshuet (2) zu Beutellehen. Mit eigenhändiger Unterschrift von Franz Graf Königl, Präsident. Empfänger: Stadler Anton und Felber Anna Maria. Siegler: S: Salzburg, Erzbischof Jakob Ernst

Fußnoten:
1) Seeleiten (Gde. St. Pantaleon, PB Braunau a. Inn OÖ, A), vmtl. verschrieben für Reith (Gde. St. Pantaleon, PB Braunau a. Inn, OÖ, A), wo das Ehepaar 1748 u. 1753 auf der Baumannshube nachweisbar ist.
2) Wildshut (Gde. St. Pantaleon, PB Braunau a. Inn, OÖ, A)

Archivaliensignatur
Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Erzstift Salzburg Urkunden, BayHStA, Erzstift Salzburg Urkunden 533
Alt-/Vorsignatur
GU Wildshut 97
Material
Perg.
Sprache der Unterlagen
ger
Sonstige Erschließungsangaben
Überlieferung: Or.

Sprache: dt.

Ausstellungsort: Salzburg, Hofmeisterei

Vermerke: RV: Litt: A: Nro. 1 Wildshuet Lehen brief Antoni Stadler und Anna Maria Felberin dessen ehewürthin angehörig: innvermeldt: im pfleggericht Wildshuet ligend und von dem hochlöbl. erzstüfft Salzburg zu beutl lehen rührenden dritll zehend zu Reith betref.

Originaldatierung: Salzburg, 21. monaths tag jenner 1747

Medium: A = Analoges Archivalie

Jahr: 1747

Monat: 1

Tag: 21

Bestand
Erzstift Salzburg Urkunden
Kontext
Erzstift Salzburg Urkunden >> 1701-1781

Indexbegriff Person
Königl: Franz, Graf, Präsident [d. Hofmeisterei?]
Felber: Anna Maria, verh. Stadler
Stadler: Anna Maria, geb. Felber, Ehefrau v. Anton
Stadler: Anton, Reith\ Ehemann v. Anna Maria
Indexbegriff Ort
Salzburg (krfr.St., Salzburg, A), Erzstift: Hofmeisterei
Salzburg (krfr.St., Salzburg, A), Erzstift: Erzbischöfe\ Jakob Ernst
Seeleiten (Gde. St. Pantaleon, PB Braunau a. Inn OÖ, A): Beutellehen
Seeleiten (Gde. St. Pantaleon, PB Braunau a. Inn OÖ, A): Zehnt
Seeleiten (Gde. St. Pantaleon, PB Braunau a. Inn OÖ, A): Baumannshube
Reith (Gde. St. Pantaleon, PB Braunau a. Inn, OÖ, A): Baumannshube
Reith (Gde. St. Pantaleon, PB Braunau a. Inn, OÖ, A): Beuttellehen
Reith (Gde. St. Pantaleon, PB Braunau a. Inn, OÖ, A): Zehnt
Wildshut (Gde. St. Pantaleon, PB Braunau a. Inn, OÖ, A), Gericht: Pfleggericht

Laufzeit
1747 Januar 21
Provenienz
Erzstift Salzburg Urkunden

Weitere Objektseiten
Letzte Aktualisierung
03.11.2023, 12:22 MEZ

Objekttyp

  • Urkunden

Beteiligte

  • Erzstift Salzburg Urkunden

Entstanden

  • 1747 Januar 21

Ähnliche Objekte (12)