Journal article | Zeitschriftenartikel

Erzählungen in qualitativen Interviews: Konzepte, Probleme, soziale Konstruktionen

Im Zentrum des Beitrags steht eine vergleichende Betrachtung des narrativen Interviews sensu Fritz Schütze mit dem problemzentrierten Interview nach Andreas Witzel. Dabei werden vor allem erzähl- und kommunikationstheoretische Positionen einander gegenüber gestellt und die unterschiedlichen Konzeptualisierungen besprochen, die beide Autoren für die Interaktion zwischen Forschenden und Beforschten vornehmen. Ziel meines Vorgehens ist es, die kommunikative Ko-Konstruktion im sozialen Setting Interview zu beleuchten und zu verdeutlichen, wie sich diese in der Produktion von Textsorten niederschlagen kann.

Sprache
Deutsch
Umfang
Seite(n): 135-151
Anmerkungen
Status: Postprint; begutachtet

Erschienen in
Sozialer Sinn, 1(1)

Thema
Sozialwissenschaften, Soziologie
Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Kommunikation
Erzählung
Interview
narratives Interview
qualitative Methode
Narration
Konzeption
soziale Konstruktion
Interaktion
biographische Methode
qualitatives Interview
Gespräch
Grundlagenforschung
Methodenentwicklung

Ereignis
Geistige Schöpfung
(wer)
Mey, Günter
Ereignis
Veröffentlichung
(wo)
Deutschland
(wann)
2000

URN
urn:nbn:de:0168-ssoar-4471
Rechteinformation
GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften. Bibliothek Köln
Letzte Aktualisierung
21.06.2024, 16:26 MESZ

Objekttyp

  • Zeitschriftenartikel

Beteiligte

  • Mey, Günter

Entstanden

  • 2000

Ähnliche Objekte (12)