Positiv-Abzug

Künstlerinnenporträt Ilske Naumann (1915-1969) (2)

Schwarzweißfotografie, Innenaufnahme, Mitte der 1930er Jahre

Bruststück, Frontalansicht - Ilse Naumann, etwa 20 Jahre alt, genannt Ilske schaut direkt in die Kamera. Ilse hat ein ausdrucksstarkes Gesicht mit ebenmäßigen Zügen, schönen geschwungenen Lippen. Sie trägt ihre dunklen Haare zu einem Bob mit Pony, von der rechten Seite ihres Kopfes fällt ein Tuch aus Tüll herab mit schwarzen kleinen Karos, welches sie wie einen Schleier mit der rechten Hand hochhält. Die linke Hand hält sie vor der linken Brust. Sie trägt ein modernes, schwarzweißgestreiftes Oberteil (Bluse oder Kleid) mit zwei großen weißen Knöpfen mit sternenförmigen Einkerbungen.

Im Hintergrund ist links verschwommen ein Fenster zu erkennen mit einem vollgestellten Fensterbrett. An der Wand befindet sich ein großes Bücherregel.

Ilske Schwimmer, geb. Ilse Naumann in Leipzig, war die zweite Frau von Max Schwimmer, verheiratet mit ihm seit 1943. Sie wurde später ebenfalls Malerin.

Ilse Naumann und Gerda Schimpf waren befreundet.

Ch. K.

Material/Technik
Silbergelatine
Maße
Höhe: 5,5 cm, Breite: 5,5 cm
Standort
Gerda Schimpf Fotoarchiv, Berlin
Inventarnummer
1_027
Sammlung
Künstlerinnen und Künstler

Bezug (was)
Porträt
Malerei
Grafik
Brustbild
Malerin
Bezug (wer)

Ereignis
Aufgenommen
(wer)
(wo)
Berlin
(wann)
1939

Weitere Objektseiten
Förderung
Förderprogramm zur Digitalisierung von Objekten des kulturellen Erbes des Landes Berlin
Rechteinformation
Gerda Schimpf Fotoarchiv
Letzte Aktualisierung
27.02.2023, 13:56 MEZ

Objekttyp

  • Positiv-Abzug

Beteiligte

Entstanden

  • 1939

Ähnliche Objekte (12)