• Ergebnis 1 von 1

Kläger: Walter Block, Kaufmann, braunschweigisch-lüneburgischer Faktor und Bürger in Hamburg (Kläger).- Beklagter: Heinrich S(ch)mits, Kaufmann und Bürger zu Hamburg, später Walter Boschaert und Hans Vermeulen, Kaufleute in Hamburg, in Vollmacht der Erben des Heinrich...

Vollständiger Titel:
Kläger: Walter Block, Kaufmann, braunschweigisch-lüneburgischer Faktor und Bürger in Hamburg (Kläger).- Beklagter: Heinrich S(ch)mits, Kaufmann und Bürger zu Hamburg, später Walter Boschaert und Hans Vermeulen, Kaufleute in Hamburg, in Vollmacht der Erben des Heinrich Smits in Danzig (Beklagter).- Streitgegenstand: Appellationis a definitiva, nunc (154 et 1665) citationis ad reassumendum; Schadensersatzforderung des Klägers in Höhe von 350 Mark lübisch gegen den Beklagten wegen Nichterfüllung des Kaufvertrages über eine Haus am neuen Wandrahm auf Grund des Fallissements des Beklagten
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Staatsarchiv Hamburg, 211-2_B 79
Mehr anzeigen
Alt-/Vorsignatur:
B 5772
Mehr anzeigen
Kontext:
Reichskammergericht >> B
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1644-1676
Mehr anzeigen
Enthältvermerke:
Enthält: Prokuratoren: Kläger: Dr. Conrad Blaufelder (1649), Lt. Franz Eberhard Albrecht von Lauterburg (senior) (1654). Beklagter: Dr. Johann Georg von Gülchen (senior) (1649), Dr. Christian Wilhelm Ditmar (1676).- Instanzen: 1. Obergericht 1647-1648. 2. Reichskammergericht 1649-1676.- Darin: Kaufvertrag von 1644 über das Haus am neuen Wandrahm, Auszug aus dem Makler-Buch des Hinrich Reuter über diesen Verkauf, Inventar der Mobilien des Hauses von 1645 und Kaufbrief von 1648.
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Verwandte Bestände / Verzeichnungseinheiten: 741-4_S11058 (Bestelleinheit) [Mikroverfilmung von]
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Mehr anzeigen
Bestand:
211-2 Reichskammergericht
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datengeber zu klären.
Letzte Aktualisierung: 21.07.2020, 16:28 MESZ