• Ergebnis 1 von 1

Vorratsgefäß mit Familienbild

Objektbezeichnung:
Pelike (Vorratsgefäß)
Objektbeschreibung:
Dieses Vorratsgefäß (Pelike) datiert um 475 v. Chr. und wird dem Eucharides-Maler zugeschrieben.

Das Gefäß ist auf beiden Seiten bemalt.
Die Bemalung zeigt eine alltägliche Szene in einer griechischen Familie. Die Frau gürtet ihr Gewand und hält dabei einen störenden Stoffzipfel zwischen den Zähnen. Ihr Sohn steht auf einem Hocker und geht seiner Mutter zur Hand. Der Vater ist bereits ausgehfertig und beobachtet die Szene auf seinen Stab gestützt.
Das die Szene im Inneren des Hauses stattfindet, verraten der Hocker und eine an der Wand aufgehängte Stoffbinde.
Material/Technik:
Ton
Maße:
H: 37,0 cm gr. Dm: 27,1 cm
Ereignis:
Hergestellt
(wann):
475 v. Chr.
Bezug (was):
Rotfigurige Vasenmalerei; Vorratsgefäß; Pelike; Familienbild
Bezug (wo):
Attika
Standort:
Archäologisches Museum der WWU Münster
Inventarnummer:
66
Sammlung:
Vasensammlung
Rechteinformation:
Archäologisches Museum der WWU Münster
Letzte Aktualisierung: 26.04.2019, 15:54 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Vorratsgefäß mit Familienbild