• Ergebnis 1 von 1

Statuette Augusts des Starken

Objektbezeichnung:
Figur (Kleinplastik)
Objektbeschreibung:
Die Statuette zeigt August den Starken in rötlichem Steinzeug, eine keramische Masse aus Lehm und Bolus, die der Apothekerlehrling Johann Friedrich Böttger 1707 in Anlehnung an chinesisches Feinsteinzeug entwickelte – als Zwischenstufe zum kaolinhaltigen, echten weißen Porzellan, dessen Herstellung ihm 1708 gelang. Mit der Gründung der ersten europäischen Porzellanmanufaktur in Meißen sicherte der dargestellte Regent das Wirtschaftswachstum seines Landes.
Material/Technik:
Böttgersteinzeug (braun)
Maße:
Gesamt: Höhe: 11,00 cm; Breite: 5,00 cm; Tiefe: 8,00 cm
Ereignis:
Herstellung
(wer):
Kretzschmar, Johann Joachim (Modelleur/in)
Königlich Sächsische Porzellan-Manufaktur (Meißen) (Hersteller/in (Firma/Fabrikant/Manufaktur))
(wo):
Meißen
(wann):
um 1715
Bezug (was):
Herrscherbildnis, Staatsporträt; Mann; Rüstung, Panzer
Klassifikation:
Keramik (Sachgruppe); Kleinplastiken/Kleinkunst (Sachgruppe); Zierobjekte (Sachgruppe); Barock (Stil)
Standort:
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Inventarnummer:
1926.100
Sammlung:
Europäisches Kunsthandwerk
Rechteinformation:
gemeinfrei
Letzte Aktualisierung: 14.04.2018, 09:55 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Statuette Augusts des Starken