Bericht

Wirtschaftsverkehre zwischen dem Hamburger Hafen und Polen - Perspektiven für die Entwicklung der Kammerunion Elbe/Oder (KEO)

Die Kammerunion Elbe/Oder ist ein grenzüberschreitender Zusammenschluss aus Wirtschaftskammern und Verbänden zur Stärkung der ökonomischen Leistungsfähigkeit der beteiligten Regionen. In dieser Union kooperieren 17 deutsche, 7 polnische und 10 tschechische Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern. Das Ziel der Initiative ist die gemeinsame Interessenvertretung der Unternehmen der Region auf nationaler und europäischer Ebene. Hierbei geht es insbesondere um die Weiterentwicklung der Verkehrsinfrastruktur im KEO-Raum. Durch eine weitreichende Verbesserung der Straßen- und Schienennetze sowie der Wasserstraßen sollen die Transport- und Transaktionskosten reduziert und hierdurch die wirtschaftliche Entwicklung sowie die grenzüberschreitende Vernetzung der Region vorangetrieben werden.

Sprache
Deutsch

Erschienen in
Series: HWWI Policy Report ; No. 20

Klassifikation
Wirtschaft

Ereignis
Geistige Schöpfung
(wer)
Teuber, Mark-Oliver
Wedemeier, Jan
Wilke, Christina Benita
Yadegar, Edesa
Ereignis
Veröffentlichung
(wer)
Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
(wo)
Hamburg
(wann)
2015

Handle
Letzte Aktualisierung
12.07.2024, 13:22 MESZ

Objekttyp

  • Bericht

Beteiligte

  • Teuber, Mark-Oliver
  • Wedemeier, Jan
  • Wilke, Christina Benita
  • Yadegar, Edesa
  • Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)

Entstanden

  • 2015

Ähnliche Objekte (12)