• Ergebnis 1 von 1

Der badische Arzt Adolf Kußmaul

Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, R 3/005 D023214/102
Kontext:
Hörfunksendungen des SWR aus dem Jahre 2002 >> Juli 2002
Laufzeit:
1. Juli 2002
Enthältvermerke:
Die Kußmaul-Atmung, heute aufgrund morderner Diabetes-Therapien nur noch selten anzutreffen, verdankt ihren Namen nicht der Tatsache, dass die Patienten dabei in besonderer Weise den Mund spitzen, sondern ihrem Entdecker Adolf Kußmaul (22.02.1822 Graben - 27.05.1902 Heidelberg). Dieser badische Arzt hatte sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, als die Medizin gerade ihren naturwissenschaftlichen Anfang nahm, als einer der ersten mit den Symptomen und Folgen der Zuckerkrankheit beschäftigt. Und er hat, so intensiv wie nur wenige andere, den Aufbruch der Medizin in vielen Facetten miterlebt und teilweise auch mitgeprägt. Danben hat Kußmaul zusammen mit Eichrodt "Lieder von weiland Gottlieb Biedermaier" veröffentlicht. Die in satirischem Unterton verfassten Gedichte prägten ungewollt den Namen für eine ganze Epoche am Ausgang der Romantik.
Umfang:
0:26:40; 0'26
Archivalientyp:
AV-Materialien
Sonstige Erschließungsangaben:
Herkunft: Wissen
Indexbegriff Person:
Biedermaier, Gottlieb
Deimling, Frauke
Eckart, Wolfgang
Kücherer, Helmut
Kußmaul, Adolf; Arzt, 1822-1902
Indexbegriff Ort:
Heidelberg HD
Indexbegriff Sache:
Arzt
Krankheit
Lyrik
Medizin
Neunzehntes Jahrhundert
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, R 3/005 Hörfunksendungen des SWR aus dem Jahre 2002
Online-Findbuch im Angebot des Archivs:
Letzte Aktualisierung: 09.07.2019, 17:06 Uhr