• Ergebnis 1 von 1

˜Derœ Nachsommer - BSB Cgm 8072(2

Beteiligte Personen und Organisationen:
Erschienen:
[S.l.] : Um 1855 - 1857
Sprache:
Deutsch
Umfang:
34 Bl. - Papier
Thema:
Deutschland; Germany; 1840 AD - 1866 AD
Anmerkungen:
BSB-Provenienz: Nachlass Adalber Stifter (1805-1868)
Eigenhändiges, vollständiges Manuskript. Druckvorlage zur ersten Ausgabe. Gezählt: S. 107-173.
Kurzaufnahme einer Handschrift
URN:
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00011355-3
Identifier:
BSB-Hss Cgm 8072(2
Standort:
München, Bayerische Staatsbibliothek -- Cgm 8072(2
Abstract:
1964 und 1975 erwarb die Bayerische Staatsbibliothek Druckmanuskripte für die 1857 erschienene dreibändige Erstausgabe des Bildungsromans "Der Nachsommer" von Adalbert Stifter (1805-1868). Die ersten Entwürfe entstanden Ende der 1840er-/Anfang der 1850er-Jahre und waren zunächst für eine Erzählung mit dem Titel "Der alte Hofmeister" geplant, die in die Sammlung "Bunte Steine" (Cgm 8071(1-3) aufgenommen werden sollte. Die Bayerische Staatsbibliothek besitzt vom "Alten Hofmeister" ein Manuskriptfragment, das Stifter mit anderen Manuskriptfragmenten zusammenheftete und weiterverwendete. Der Text des "Nachsommers" wurde 1853 vorläufig fertiggestellt und wuchs im Laufe der Überarbeitungen zu einem Roman von 1300 Seiten an. Band 4 des Exemplars der Bayerischen Staatsbibliothek (Cgm 8072(4) enthält "Anmerkungen" von Adalbert Stifter, die während des Schreibens entstanden. Die losen Notizblätter wurden von Stifter mit einer Banderole zusammengehalten. // Autor: Peter Czoik // Datum: 2016
Englische Version: Adalbert Stifter (1805–1866) was one of the greatest stylists of German literature. He began his career in the spirit of Austrian Biedermeier by writing stories for the bourgeois reading public. The theme of these stories, which first appeared in popular journals and almanacs, was often the humanization of the elemental. Stifter later thoroughly revised these works, which led to their publication in his Studien of 1844–50 and Bunte Steine of 1853. After the revolutionary upheavals of 1848, Stifter distanced himself from contemporary trends. Der Nachsommer (Indian summer), the first great work of his later period, depicts an idyllic world in which the traditions of classical antiquity are linked with medieval romanticism in a utopian antithesis to the urban civilization of Stifter's time. The Bavarian State Library acquired the long-lost manuscripts of Der Nachsommer, Bunte Steine, and seven stories from the Studien in 1964. The manuscripts offer new insights into the work of Stifter as a stylist, and their reappearance led to the publication of a new historico-critical collected edition of his works.
Letzte Aktualisierung: 16.04.2020, 09:51 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

˜Derœ Nachsommer - BSB Cgm 8072(2