• Ergebnis 1 von 1

Doppelflügelige Tür

Objektbezeichnung:
Türblatt
Mehr anzeigen
Objektbeschreibung:
Diese zweiflügelige Tür ist ein hochrangiges Beispiel der Intarsienkunst, die in der italienischen Renaissance eine Blüte erlebte. Allein mit ihren Mitteln wird auf der vollkommen planen Türoberfläche der Eindruck einer Rahmung mit plastisch vortretenden Profilen und fein reliefierten Füllungen mit zugehörigem Spiel von Licht und Schatten erweckt.
Oben ist die Verkündigung an Maria gezeigt, wobei die Figuren in halbrunden Nischen zu stehen scheinen, unten verweisen Vasen mit Liliensträußen auf dieses Ereignis. Im Ornament der Rahmung wechseln sich Motive aus Diamantringen und Pfauenfedern (wohl die Wahrzeichen der florentinischen Geschlechter der Medici beziehungsweise Pazzi) mit gewundenen Bändern und Rosetten. Die prächtige Tür stammt aus der Badia Fiesolana bei Florenz, einer für die Medici erbauten Klosteranlage in Fiesole.
ASt
Mehr anzeigen
Material/Technik:
Nussbaumholz, Intarsien mit verschiedenfarbigen Hölzern
Mehr anzeigen
Maße:
Höhe: 263 cm
Mehr anzeigen
Ereignis:
Herstellung
Mehr anzeigen
(wo):
Entstehungsort stilistisch: Florenz; Historischer Standort: Badia Fiesolana bei Florenz
Mehr anzeigen
(wann):
1465/70
Mehr anzeigen
Ereignis:
Herstellung (Zugeschrieben)
Mehr anzeigen
Klassifikation:
Türblatt (Architekturelement / Tür)
Mehr anzeigen
Standort:
Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin
Mehr anzeigen
Inventarnummer:
O-1955,7 a,b
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin
Letzte Aktualisierung: 28.06.2019, 13:39 MESZ

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Doppelflügelige Tür