Urkunden

Jos, Sohn des ¿Heinz Egen von Gessenried ("Gössenried"), schwört Urfehde anläßlich der Freilassung aus dem Gefängnis, in das er auf Veranlassung des Abts Jodok ("Jos") [Bentelin] von Weingarten gekommen war. Sein Vergehen bestand darin, daß er seiner Ehefrau "unzucht und schmachait angeleit und erbotten" hatte. Er wird sie künftig korrekt behandeln, wie es sich für einen "frommen" Mann gehört, auch dem Kloster gehorsam und "unfluchtsam" sein. Bei Verstoß gegen sein Versprechen zahlt er eine Strafe von 100 fl rh. Als Bürgen, denen er Schadloshaltung verspricht, stellt er den Bruder Sepp Egen, Vetter Jos Egen von Katzheim, Peter Felber von Brügen ("Prügen") und Heinz Kaiser zu Altdorf.

Archivaliensignatur
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, B 522 III U 444
Maße
26,9 x 36 (Höhe x Breite)
Sprache der Unterlagen
Deutsch
Sonstige Erschließungsangaben
Aussteller: Jos, Sohn des ¿Heinz Egen von Gessenried ("Gössenried")

Empfänger: Abts Jodok ("Jos") [Bentelin] von Weingarten

Siegler: Junker Mark Schellenberger, Reichsunterlandvogt in Schwaben

Überlieferungsart: Ausfertigung

Siegelbeschreibung: 1 S.

Kontext
Weingarten, Benediktinerkloster: Urkunden III >> Urkunden >> 15. Jahrhundert
Bestand
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, B 522 III Weingarten, Benediktinerkloster: Urkunden III

Indexbegriff Person
Bentelin von Ravensburg, Jodok; Abt von Weingarten
Egen, Heinz
Egen, Jos
Egen, Sepp
Felber, Peter
Kaiser, Heinz
Schellenberg, Märk von, Unterlandvogt
Weingarten, Jodok Bentelin; Abt
Indexbegriff Ort
Altdorf = Weingarten RV; Einwohner
Brügen = Briach : Baienfurt RV; Einwohner
Gessenried : Schlier RV; Einwohner
Katzheim : Schlier RV; Einwohner
Schwaben, Landvogtei; Unterlandvogt

Laufzeit
1459 Januar 19 (am fritag vor sant Sebastians tag)

Weitere Objektseiten
Rechteinformation
Letzte Aktualisierung
20.01.2023, 16:50 MEZ

Objekttyp


  • Urkunden

Entstanden


  • 1459 Januar 19 (am fritag vor sant Sebastians tag)

Ähnliche Objekte (12)