• Ergebnis 1 von 1

6. Motorisierte Schützendivision/Stab (Bestand)

Bestandssignatur:
BArch, DVH 25
Kontext:
Bundesarchiv (Archivtektonik) >> Deutsche Demokratische Republik mit sowjetischer Besatzungszone (1945-1990) >> Verteidigung >> Ministerium für Nationale Verteidigung und Nationale Volksarmee >> Nationale Volksarmee >> Landstreitkräfte
Bestandslaufzeit:
1955-1959
Bestandsbeschreibung:
Geschichte des Bestandsbildners:
Aufstellung: Bef. 98/56 MfNV zum 30.10.1956 Auflösung: Okt. 1958 AO 81/58 e. St. MfNV


Bestandsbeschreibung:
Vorläufer: Kasernierte Volkspolizei-Bereitschaft Prenzlau (Infanterie)
Aufstellung: Auf Befehl Nr. 98/56 des Ministers für Nationale Verteidigung wurde mit dem Aufbau der 6. MSD im Okt. 1956 begonnen.
Am 31. Okt. 1956 war die Aufstellung beendet.
Standort: Prenzlau
Vorgesetzte Dienststelle: Kommando des Militärbezirks V
Nachgeordnete Dienststellen: Mot.-Schützenregiment-11, Pinnow
Mot.-Schützenregiment-12, Prenzlau
Mot.-Schützenregiment-13, Drögeheide
Führungsbatterie-6, Prenzlau ab 10. Dez. 1956 Pasewalk
Stabskompanie-6, Prenzlau
Transportkomopanie-6, Prenzlau
Kraftfahrzeug-Instandsetzungsbataillon, Prenzlau
Divisions-Medizinischer Punkt, Prenzlau
Panzerregiment-6, Drögeheide
Flakregiment-6, Drögeheide ab 10. Dez. 1957 Pasewalk
Artillerieregiment-6, Drögeheide
Aufklärungsbataillon-6, Stallberg
Pionierbataillon-6, Fünfeichen ab 26. Nov. 1956 Pasewalk
Nachrichtenbataillon-6, Prenzlau
Lehrbataillon-6, Stallberg
Kraftfahrzeugschule-6, Prenzlau ab 10. Dez. 1956 Pasewalk
Artilleriewerkstatt-6, Drögeheide
Panzerwerkstatt-6, Stallberg
Divisionslager-6, Prenzlau
Chemische Kompanie-6, Prenzlau ab 10. Dez. 1956 Pasewalk
Instrumental-Aufklärungs-Batterie-6, Prenzlau ab 10. Dez. 1956 Pasewalk
Auflösung: 09. Dezember 1958 lt. Anordnung Nr. 8/58 Chefs des Hauptstabes
Aufgrund ökonomischer Probleme sowie wegen dem Fehl an Soldaten wurde die 6. MSD aufgelöst.
Mit dem Personal wurden die anderen Divisionen und die neuen Ausbildungsregimenter ABR-3/5/7 aufgefüllt.
Verleihung der Truppenfahne: 31. Okt. 1956 durch den Minister für Nationale Verteidigung Generaloberst Willi Stoph
Aufgabe: Die Hauptaufgabe bestand darin, die strukturmäßige Bewaffnung und Ausrüstung beherrschen zu lernen, Grundlagen für den gefechtsmäßigen Einsatz zu
vermitteln und die Einsatzfähigkeit der Truppenteile und Einheiten als Ganzes zu gewährleisten.
Kommandeure:
Oberst Willi Riedel 31.10.1956 - 31.12.1957
Oberst Werner Krüger 01.01.1958 - 09.12.1958


Inhaltliche Charakterisierung:
Überlieferung:
- Befehle des Kommandeurs, 1957-1958;
- Anordnungen des Stabschefs, 1957-1958;
- Nachweise über erlassene und eingehende Befehle und Anordnungen, 1956-1958;
- Alphabetischer Nachweis über Offiziere, Unteroffiziere und Soldaten, 1956-1958;
- Berichte über Kontrollen, 1958;
- Übergabe/Übernahme der Dienstgeschäfte, 1958;
- Aufstellung und Auflösung der 6. mot.-Schützendivision, 1956-1959;
- Chroniken der Ausbildungsjahre, 1956-1958;
- Befehle über Kader, 1957-1958;
- Finanzpläne, 1955-1958;
- Haushaltsplanvorschläge, 1957-1958;
- Finanzanalysen, 1958;
- Stärkemeldungen über den Personalbestand, 1958;
- Planstellenbesetzungsnachweise, 1958;
- Berichte über den Ausbildungsstand, 1956-1958;
- Berichte über besondere Vorkommnisse, 1956-1958;
- Berichte über Bestand an Waffen, Munition und Geräten, 1956-1957;
- Nachweisbücher über Waffen, Munition und Gerät, 1955-1958;
- Medizinische Berichte der Medizinischen Punkte, 1955-1958.


Erschließungszustand:
Datenbank, Findkartei


Vorarchivische Ordnung:
Über das Verwaltungsarchiv des MB V in Neubrandenburg wurde das Schriftgut an das Militärarchiv der DDR abgegeben, bewertet und verzeichnet.
Im Oktober 1990 übernahm das Bundesarchiv-Militärarchiv die Bestände der NVA.
Archivsignatur des Verwaltungsarchivs des MB V: VA-05-...
Signaturen des Militärarchivs der DDR für den Bereich des Militärbezirks V: VA-05/....
Signaturen des Bundesarchiv-Militärarchiv: DVH 25/....


Umfang, Erläuterung:
98 AE (3,0 lfm)


Zitierweise:
BArch, DVH 25/...
Provenienz:
6. Motorisierte Schützen Division/Stab (6. MSD/St), 1956-1958
Umfang:
98 Aufbewahrungseinheiten; 0,0 laufende Meter
Archivalientyp:
Schriftgut
Sprache der Unterlagen:
deutsch
Verwandte Bestände und Literatur:
Amtliche Druckschriften:
ADS siehe K 358/3/001

Literatur:
Die Landstreitkräfte der NVA, Kopenhagen, Wilfried, 1999
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.
Letzte Aktualisierung: 24.04.2018, 16:39 Uhr

Ähnliche Objekte

URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/GODZGLV77JPVD6XUJSERH6JHNYLHFJ4E