• Ergebnis 1 von 1

August Dillmann (1823-1894), protestantischer Theologe und Orientalist

Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 2/4 Bü 1
Kontext:
Nachlass Max Planck, Direktor der Ministerialabteilung für Gelehrten- und Realschulen (* 1822, + 1900) >> I. Biographisches Material über Gelehrte
Laufzeit:
1894, 1895, o. J.
Enthältvermerke:
Enthält:
Sonderdruck mit Brustbild von August Dillmann, Titelblatt, lateinischem Lebenslauf und Widmung zum 5. Band der Äthiopischen Bibelausgabe (Libri Apocryphi) von August Dillmann, Berlin 1894, [11] S.; "Worte, gesprochen von Oberkonsistorialrat Dr. Kleinert, am Grabe von August Dillmann am 7. Juli 1894", Bietigheim 1894, Druck, [3] S.; Wolf Graf Baudissin: August Dillmann, Abdruck der Beilage zur "Allgemeinen Zeitung", 1895, Nr. 123-125, Leipzig 1895, 30 S.; Wolf Graf Baudissin: August Dillmann, Separat-Abdruck aus: Real-Encyclopädie für Protestantische Theologie und Kirche, 3. Auflage, o. J., 8 S.; "Zur Erinnerung an August Dillmann (1823-1894), aus Aufzeichnungen von Max Planck und aus A. Dillmanns Briefen an ihn zusammengestellt von Gustav Widmann", Typoskript, o. J.
Darin:
Portraitfoto von August Dillmann, o. J.; Gruppenfoto mit den Professoren und Privatdozenten der Theologischen Fakultät der Universität Berlin im Sommersemester 1894
Umfang:
2 Fotos, 4 Drucke, 1 Schr.
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 2/4 Nachlass Max Planck, Direktor der Ministerialabteilung für Gelehrten- und Realschulen (* 1822, + 1900)
Online-Findbuch im Angebot des Archivs:
Letzte Aktualisierung: 09.07.2019, 16:57 Uhr