• Ergebnis 1 von 1

Wuthmann, Rolf (Bestand)

Bestandssignatur:
BArch, N 551
Kontext:
Bundesarchiv (Archivtektonik) >> Nachlässe und Sammlungen >> Nachlässe >> T - Z
Bestandslaufzeit:
1886-1972
Bestandsbeschreibung:
Geschichte des Bestandsbildners:
General der Artillerie Rolf Wuthmann
(* 26. August 1893 in Kassel; † 20. Oktober 1977 in Minden)
1912 Fahnenjunker im Altmärkische Feldartillerie-Regiment Nr. 40
November 1913 Leutnant
August 1914 Batterieoffizier in der 7. Feldartillerie-Brigade
1920 Übernahme in Reichswehr beim 15. Artillerie-Regiment
1921 Adjutant im Stab des 2. (Preußisches) Artillerie-Regiment in Schwerin
1922 Oberleutnant
1924 bis 1926 Dienst in verschiedenen Feldbatterien in Itzehoe/Schleswig-Holstein
1927 Heeres-Statistische-Abteilung (T 3) in Berlin
Februar 1928 Hauptmann
1928 2. Artillerie-Regiment
1929-1932 Heeresabteilung (T 1) im Truppenamt (TA)
1932 1. Batterie des 6. (Preußisches) Artillerie-Regiments in Münster
1937 Oberstleutnant in der 5. Abteilung des Generalstabes des Heeres
1938 Ia im Gruppenkommando 6 in Hannover
1939 Oberst und Ia der 4. Armee (Polen- und Westfeldzug)
November 1940 Chef des Generalstabes der 16. Armee
1941 Ostfeldzug (Nordrussland)
1942 Führerreserve
April 1942 Generalmajor und Chef des Generalstabes der 15. Armee,
Mai bis November 1942 Kommandeur der 295. Infanterie-Division (Operation Blau und Kämpfe in Stalingrad)
anschließend Bevollmächtigter General des Transportwesens in Südrussland
März 1943 Generalleutnant und Aufstieg zum Chef des Transportwesens im OKH
bis September 1943 Kommandeur der 112. Infanterie-Division (Raum Orel)
Übergangszeit in der Führerreserve
Dezember 1943 im Generalkommando des IX. Armeekorps in Mittelrussland
Februar 1944 Generals der Artillerie und Kommandierender General vom IX. Armeekorps
April 1945 mit den Resten eines Grenadier-Regiments Verteidigung der Insel Bornholm
Mai 1945 sowjetische Kriegsgefangenschaft, Rückkehr im Herbst 1955
Auszeichnungen:
-Eisernes Kreuz (1914) II. und I. Klasse
-Verwundetenabzeichen (1918) in Schwarz
-Spange zum Eisernen Kreuz II. und I. Klasse
-Medaille Winterschlacht im Osten 1941/42
-Deutsches Kreuz in Gold am 26. Januar 1942
-Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes am 22. August 1944


Bestandsbeschreibung:
Unterlagen einschließlich Bildmaterial aus beiden Weltkriegen, u.a. als Kommandierender General des IX. Armeekorps und aus der Reichswehr, auch zur Ausbildung, Versorgung, zum Nachrichtenwesen und zur Artillerietaktik-. Militärgeschichtliche Manuskripte.


Zitierweise:
BArch, N 551/...
Provenienz:
Wuthmann, Rolf, 1893-1977
Umfang:
160 Aufbewahrungseinheiten; 2,3 laufende Meter
Archivalientyp:
Nachlässe
Sprache der Unterlagen:
deutsch
Verwandte Bestände und Literatur:
Verwandtes Archivgut im Bundesarchiv:
Pers 6/403 - Personalakte
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.
Letzte Aktualisierung: 24.04.2018, 16:39 Uhr
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/GKT3KJVEIO5TNK62GFN6X6JYZEEUNCHC