Münze

Münze, Goldgulden, 1514

Erläuterungen: Die Stadt Kempten hat Wurzeln, die bis zur antiken Stadt Cambodunum zurückreichen. Im achten Jahrhundert entstand dort das Kemptener Kloster, das als Gründer der Stadt und erster Stadtherr angesehen werden kann. Ab dem Jahr 1144 sind Kemptener Münzen in den schriftlichen Quellen fassbar, wobei die frühesten Stücke, die dieser Stadt zugewiesen werden können, aus der Zeit um 1150 datieren. Ab dem 14. Jahrhundert bemühten sich die Bürger Kemptens die Herrschaft des Stifts zu durchbrechen und erreichten 1525 den Verzicht des Abtes auf seine Herrschaftsrechte, sowie die Anerkennung als Freie Reichsstadt, die damit nur noch dem Kaiser unterstand. Allerdings hatten die Bürger bereits 1510 das Recht erhalten Münzen in eigener Verantwortung prägen zu lassen. Aus dieser frühesten Prägephase der Stadt stammt auch dieser Goldgulden. Die Vorderseite war dem im Allgäu sehr verehrten Heiligen Magnus vorbehalten, der hier mit einem Drachen als Attribut dargestellt wurde. Auf der Rückseite war der Reichsadler abgebildet und die Stadt Kempten als Prägestätte in der Umschrift genannt.
Authentizität: Original

Originaltitel
Goldgulden der Reichsstadt Kempten von 1514
Alternativer Titel
Goldgulden, 1514 Kempten (Allgäu)
Material/Technik
Gold; geprägt
Maße
Durchmesser: 23,3 mm Gewicht: 3,25 g Stempelstellung: 2 h
Inschrift/Beschriftung
Vorderseite: SANCTVS MA - GNVS 1514 (Frontal stehender Heiliger hält Kreuzstab, unter seinen Füßen ein Drache. Außen doppelter Perlkreis, dazwischen Schriftkreis.)
Rückseite: MON NO AVREA CAMPIDONE (Doppelköpfiger Reichsadler, darüber Krone. Außen doppelter Perlkreis, dazwischen Schriftkreis.)
Standort
Staatliche Münzsammlung München
Inventarnummer
8-0026

Bezug (was)
Heiliger
Reichsstadt
Bezug (wer)
Klassifikation
Goldgulden (Spezialklassifikation: Nominalangabe)

Ereignis
Herstellung
(wer)
Kempten (Allgäu) (Münzstand)
(wo)
Kempten (Allgäu)
(wann)
1514

Geliefert über
Letzte Aktualisierung
13.06.2023, 10:04 MESZ

Objekttyp


  • Münze

Beteiligte


  • Kempten (Allgäu) (Münzstand)

Entstanden


  • 1514

Ähnliche Objekte (12)