Baudenkmal

Wetzlar, Goethestraße (WZ) 2

Das zweigeschossige, fünfachsige, verputzte, massive Wohnhaus wurde in den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts für die katholischen Pfarrer in St. Michael errichtet. Die traufständige Hauptfassade des neogotischen Gebäudes wird durch einen breiten, dreiachsigen Risalit dominiert, der von einem fünfstufigen Treppengiebel überragt wird. Dieser wurde mit Blendbogenfriesen und einem Drillingsfenster mit Blendbögen in Kleeblattform versehen. Die Fassade wird nur durch ein Brüstungsgesims im Obergeschoß und die profilierten Fensterlaibungen verziert. Das steile, verschieferte Satteldach überragen zwei mit Maßwerk versehene Kamine.

Goethestraße 2 | Landesamt für Denkmalpflege Hessen

Rechte vorbehalten - Freier Zugang

0
/
0

Land
Hessen
Kreis
Lahn-Dill-Kreis
Ort
Wetzlar
Ortsteil
Wetzlar
Straße und Hausnummer
Goethestraße (WZ) 2

Rechteinformation
Landesamt für Denkmalpflege Hessen
Letzte Aktualisierung
19.03.2021, 11:49 MEZ

Ähnliche Objekte (12)