• Ergebnis 1 von 1

Samuel Reyher sieht 1668 bei Heinrich von Quaden dessen neuerfundene Sexagonalstäbe, viereckige Stäbchen, mit deren Hilfe man sechzigteilige Brüche (Grade, Minuten und Sekunden) multiplizieren und dividieren kann

Archivaliensignatur:
Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin Historisches Archiv, I.4.040, 01291
Kontext:
NL Franz Maria Feldhaus
Laufzeit:
1668
Enthältvermerke:
Darin: Rechenstäbe
Digitalisat im Angebot des Archivs:
Digitalisat beim Datenlieferanten vorhanden
Bestand:
I.4.040 NL Franz Maria Feldhaus
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.
Link zum Objekt beim Datengeber nicht verfügbar
Letzte Aktualisierung: 20.02.2019, 17:41 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Samuel Reyher sieht 1668 bei Heinrich von Quaden dessen neuerfundene Sexagonalstäbe, viereckige Stäbchen, mit deren Hilfe man sechzigteilige Brüche (Grade, Minuten und Sekunden) multiplizieren und dividieren kann