Wilhelm Hertz

Wilhelm Hertz

Schriftsteller, Literarhistoriker, Germanist, Hochschullehrer
Geboren: 24. September 1835, Stuttgart
Gestorben: 7. Januar 1902, München


Beteiligt an:

  1. Deutsche Sage im Elsaß
    Hertz, Wilhelm. - Stuttgart : Kröner, 1872
  2. Gedichte
    Hertz, Wilhelm. - Hamburg : Hoffmann und Campe, 1859
  3. Aucassin und Nicolette : Altfranzösischer Roman aus dem 13. Jahrhundert übersetzt von Dr. Wilhelm Hertz
    Hertz, Wilhelm. - Troppau : H. Kolk, (1868)
  4. Lanzelot und Ginevra : Ein episches Gedicht in 10 Gesängen
    Hertz, Wilhelm. - Hamburg : Hoffmann u. Campe, 1860
Alle Objekte (32)

Thema in:

  1. Schreiben von Wilhelm Hertz, München, an Franz Böhm
    18. Dezember 1900, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, 52 Böhm Nachlass Franz Böhm (1861-1915), bad. Kultusminister
Alle Objekte (1)