Karl August, Sachsen-Weimar-Eisenach, Großherzog

Karl August, Sachsen-Weimar-Eisenach, Großherzog

Geboren: 3. September 1757, Weimar
Gestorben: 14. Juni 1828, Graditz

Beteiligt an:

  1. Taler
    Münze
  2. 3 Pfennige
    Münze
  3. Carl August's erstes Anknüpfen mit Schiller
    Karl August <Sachsen-Weimar-Eisenach, Großherzog>
  4. Carl August's erstes Anknüpfen mit Schiller
    Karl August <Sachsen-Weimar-Eisenach, Großherzog>
Alle Objekte (26)

Thema in:

  1. Die Kosten der Schweizerreise Goethes und Carl Augusts von Weimar 1779 (Hauck 194), in: Schweizer Zeitschrift für Geschichte I, Zürich 1951, S. 77-85
    1951, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, N Andreas Nachlass des Historikers Willy Andreas (1884-1967) Verkürzte Fassung
  2. Carl August und Goethe in Schlesien (1790), in: Ostdeutsche Wissenschaft 6, 1959, S. 158-170
    1959, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, N Andreas Nachlass des Historikers Willy Andreas (1884-1967) Verkürzte Fassung
  3. Carl August von Weimar und das Angebot der ungarischen Königskrone, in: Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung 64, 1965, S. 291-311
    1965, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, N Andreas Nachlass des Historikers Willy Andreas (1884-1967) Verkürzte Fassung
  4. Carl August von Weimars (sic) Aufenthalt in Konstanz 1779 (Hauck Nr.-), in: Südkurier vom 20.08.1949
    1949, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, N Andreas Nachlass des Historikers Willy Andreas (1884-1967) Verkürzte Fassung
Alle Objekte (118)