Julius von Hölder

Julius von Hölder

Politiker, Innenminister, Rechtsanwalt
Geboren: 24. März 1819, Stuttgart
Gestorben: 30. August 1887


Wird thematisiert in:

  1. Wahlaufrufe zur Zollparlamentswahl 1868 von politischen Gegnern Carl Ludwig Deffners
    1868, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 2/7 Nachlässe Familie Deffner, Esslingen
  2. Erklärung von 15 Reichstagsabgeordneten, unter ihnen Julius Hölder und Max Römer, über ihren Austritt aus der Nationalliberalen Fraktion vom 12.07.1879
    12. Juli 1879, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 1/26 Familienpapiere Friedrich von Römer ("Märzminister" Friedrich Römer (1794-1864) und seine Familie)
  3. Wahlen zum deutschen Reichstag 1871 und 1874: Kandidatur; Wahlreden; Vorträge über die Verhandlungen im Reichstag; Reichstagsreden (Förderung des German. Museums); Presseveröffentlichungen über den...
    1871-1875, Landesarchiv Baden-Württemberg, Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein, La 140 Nachlaß Fürst Hermann zu Hohenlohe-Langenburg (*1832, +1913)
  4. Wahl zum Zollparlament 1868.
    1867-1869, Landesarchiv Baden-Württemberg, Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein, La 140 Nachlaß Fürst Hermann zu Hohenlohe-Langenburg (*1832, +1913)
Alle Objekte (12)