Karl Friedrich Emich von Uexküll-Gyllenband

Karl Friedrich Emich von Uexküll-Gyllenband

Kunstsammler
Geboren: 4. August 1755, Stuttgart
Gestorben: 23. Februar 1832, Ludwigsburg

Hat mitgewirkt an:


Wird thematisiert in:

  1. Hügel, Freiherren von Familiäre Veränderungen
    1832-1835,1844-1846,1859-1866,1877, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 157/1 Ministerium des Innern: Kommission für die Adelsmatrikel
  2. Uexküll, Karl Friedrich Emich Frh. von
    Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, J 191 Zeitungsausschnittsammlung zur Personengeschichte
  3. Üxküll-Gyllenband, Freiherren von Feststellung der staatsrechtlichen Verhältnisse, insbesondere im Rittergut Eschenau
    1822-1823, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 156 Ministerium des Innern: Adelssachen
  4. Fürst Joseph Maria Benedikt von Fürstenberg gibt dem Kammerjunker und adeligen Regierungsrat Friedrich Emich von Üxküll Schloss und Dorf Marschalkenzimmern zu Lehen.
    1785 Oktober 25, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 337 Dornhan W
Alle Objekte (7)