Museum

Kunstsammlungen der Veste Coburg


14.645 Objekte in der DDB
Die Kunstsammlungen der Veste Coburg sind ein kulturgeschichtliches Museum von internationalem Rang. In ihren Kernbeständen wie auch in ihrer Symbiose mit der Veste Coburg gehen sie auf die Herzöge von Sachsen-Coburg und Gotha zurück. Den vielgestaltigen Sammelinteressen der Coburger Herzöge verdanken sich die vier Schwerpunkte des Museums: Das Kupferstichkabinett zählt zu den größten graphischen Sammlungen in Deutschland. Die Glassammlung enthält eine der weltweit größten Kollektionen...

Die Kunstsammlungen der Veste Coburg sind ein kulturgeschichtliches Museum von internationalem Rang. In ihren Kernbeständen wie auch in ihrer Symbiose mit der Veste Coburg gehen sie auf die Herzöge von Sachsen-Coburg und Gotha zurück. Den vielgestaltigen Sammelinteressen der Coburger Herzöge verdanken sich die vier Schwerpunkte des Museums: Das Kupferstichkabinett zählt zu den größten graphischen Sammlungen in Deutschland. Die Glassammlung enthält eine der weltweit größten Kollektionen venezianischer Glaskunst des 16. und 17. Jahrhunderts. Die Bestände an historischen Waffen gehören in Vielfalt, Güte und Größe zu den bedeutendsten Sammlungen ihrer Art in Europa. Die Sammlung altdeutscher Meister sticht durch ihren reichen Bestand an Werken Lucas Cranachs d.Ä. hervor. Zu den Kunstsammlungen gehört zudem das Europäische Museum für Modernes Glas in Rödental. Träger der Kunstsammlungen ist heute die Coburger Landesstiftung.

Ausgewählte Objekte

Kunstsammlungen der Veste Coburg
Veste Coburg
96450 Coburg